https://www.faz.net/-gum-adz0b

Reiterhof-Mord : Verteidigung legt Revision ein

  • Aktualisiert am

Gerichtssaal: Blick auf die Sitzplätze des Frankfurter Landgerichts Bild: Lucas Bäuml

Zwei Männer sollen ein Ehepaar auf einem Reiterhof im Maintal getötet haben. Das Landgericht Frankfurt hatte sie zu einer Haftstrafe verurteilt. Nun hat die Verteidigung der Männer Revision gegen das Urteil eingelegt.

          1 Min.

          Im Prozess um die Tötung eines Ehepaares auf einem Reiterhof in Maintal-Dörnigheim (Main-Kinzig-Kreis) hat die Verteidigung Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt. Die beiden Täter waren in der vergangenen Woche vom Landgericht Frankfurt wegen Totschlags zu jeweils zehneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Sie hatten nach Auffassung des Gerichts die Vermieter im Juni 2014 nach einem Streit um finanzielle Angelegenheiten auf dem Hof getötet und die Leichen unter einem Misthaufen vergraben.

          In zwei vorangegangenen Prozessen waren der 66 Jahre alte Vater und dessen Sohn (36) vom Landgericht Hanau freigesprochen worden. Der Bundesgerichtshof hob beide Urteile auf und wies die Sache schließlich zur Neuverhandlung nach Frankfurt. Im dritten Prozess ging die Schwurgerichtskammer dann nicht mehr von einer Notwehrsituation aus und verurteilte die Männer zu Haftstrafen.

          Weitere Themen

          Holt die Studenten an die Unis zurück

          Heute in Rhein-Main : Holt die Studenten an die Unis zurück

          Im Herbst sollen wieder mehr Uni-Veranstaltungen in Präsenz stattfinden. Rund 36 Millionen Euro kosten die Polizeieinsätze am Dannenröder Forst das Land Hessen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Toter nach Hochhausbrand

          Sturz vom Balkon : Toter nach Hochhausbrand

          Bei einem Hochhausbrand am Mittwochabend in Niederrad ist ein Mann ums Leben gekommen. Der Verunglückte war vom Balkon einer Wohnung gefallen. Die Polizei ermittelt.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.