https://www.faz.net/-gum-7kc8c

Berufungsprozess : Sieben Monate Haft für El Masri

  • Aktualisiert am

Khaled El Masri im Oktober im Amtsgericht Kempten Bild: dpa

Weil er im Sommer einen Vollzugsbeamten im Gefängnis beleidigt, geschlagen und mit dem Tod bedroht hat, ist der Deutsch-Libanese Khaled el Masri wegen Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt worden.

          1 Min.

          Der Deutsch-Libanese Khaled el Masri ist wegen Beleidigung, Körperverletzung und Bedrohung zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. „Es war nicht nur eine Berührung - es war ein Schlag“, sagte der Vorsitzender Richter an diesem Mittwoch im Berufungsprozess vor dem Landgericht Kempten.

          Das einstige Entführungsopfer des amerikanischen Geheimdienstes hat nach Überzeugung des Gerichts im Juli im Kemptener Gefängnis einen Vollzugsbeamten beleidigt, geschlagen und mit dem Tod bedroht. Das Amtsgericht Kempten hatte El Masri im Oktober vom Vorwurf der Körperverletzung freigesprochen, aber wegen Beleidigung und Bedrohung zu 1500 Euro Geldstrafe verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den Freispruch Berufung eingelegt.

          Weitere Themen

          Zwei von drei Deutschen rechnen mit neuem Lockdown

          Corona-Liveblog : Zwei von drei Deutschen rechnen mit neuem Lockdown

          Zahl der Neuinfektionen in Frankreich deutlich gesunken +++ Corona-Hotspot Baesweiler mit Inzidenz von 554 +++ Nürnberg sagt Christkindlesmarkt ab +++ Katalonien erwägt Ausgangssperre an Wochenenden +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Vorsitz, spricht mit Journalisten.

          CDU-Parteitag : Merz: „Verlegung hat mit Corona wenig zu tun“

          Die Vermutung, dass „andere Erwägungen“ hinter der Absage des Parteitags stecken, liegt für Friedrich Merz auf der Hand. Auf die Frage, ob er nicht selbst zum Establishment der CDU gehöre, gab er am Abend eine eindeutige Antwort.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.