https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/berliner-neonazi-polizist-wird-aus-beamtenverhaeltnis-entlassen-15296816.html

Hitlergruß gezeigt : Berliner Neonazi-Polizist wird aus Beamtenverhältnis entlassen

  • Aktualisiert am

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Bild: dpa

Er trägt Runen und die Noten des Horst-Wessel-Liedes als Tätowierungen, zeigte den Hitlergruß und bewahrte in seiner Wohnung Nazi-Devotionalien auf: Jetzt wird der Berliner Polizist aus dem Beamtenverhältnis entfernt.

          1 Min.

          Ein rechtsextremer Berliner Polizist wird aus dem Beamtenverhältnis entfernt. Das hat das Bundesverwaltungsgericht am Freitag entschieden. (Az.: BVerwG 2 C 25.17) Der Mann trägt Runen und die Noten des Horst-Wessel-Liedes als Tätowierungen, zeigte den Hitlergruß und bewahrte in seiner Wohnung Nazi-Devotionalien auf. Das Land Berlin wertete all dies als Verletzung der Treuepflicht eines Beamten und erhob Disziplinarklage.

          Nachdem der 1974 geborene Polizist in den beiden Vorinstanzen noch gewonnen hatte, stellte nun das Bundesverwaltungsgericht Maßstäbe auf, was sich ein Beamter nicht leisten darf. „Die Treuepflicht eines Beamten kann auch durch das Tragen von Tätowierungen mit verfassungswidrigem Inhalt verletzt werden“, teilte das Gericht mit. Wer seinen Körper über Tattoos als Kommunikationsmedium einsetze, wirke plakativ mit seinen Einstellungen nach außen. Es komme aber auch immer noch auf die Gesamtwürdigung eines Falles an.

          Topmeldungen

          In einem provisorischen Gebäude werden in einem Hinterhof in Kabul, Afghanistan, in einer geheimen Schule Mädchen der 7. und 8. Klasse unterrichtet.

          Bildung für Mädchen : Die Geheimschule von Kabul

          Die Taliban verwehren Mädchen den Zugang zum Unterricht an weiterführenden Schulen. Nicht alle nehmen das hin. Wie eine mutige Frau den Unterricht organisiert.
          Reihenhäuser in Nordrhein-Westfalen

          Briefe vom Finanzamt : Was Sie zur neuen Grundsteuer jetzt wissen müssen

          Los geht es mit der neuen Besteuerung erst im Jahr 2025. Aber die Finanzämter und Gemeinden nehmen sich viel mehr Zeit, als sie den Steuerpflichtigen geben. Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen zur neuen Grundsteuer.
          Die Europäische Zentralbank in Frankfurt am Main

          Inflation : Die Zentralbank verfährt gottähnlich

          Das Leben könnte bald sehr unheimlich werden: Während die Inflation Fahrt aufnimmt, werden Befürchtungen über ihre Konsequenzen immer lauter. Warum aber macht sie sich eigentlich erst jetzt bemerkbar? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.