https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bei-cannabis-razzia-polizisten-schiessen-auf-fahrendes-auto-in-solingen-14027808.html

Bei Cannabis-Razzia : Polizisten schießen auf fahrendes Auto in Solingen

  • Aktualisiert am

Schüsse vor einem Einfamilienhaus: Polizisten heben eine Cannabis-Plantage aus und müssen sich vor einem Wagen schützen, der plötzlich auf sie zuhält.

          1 Min.

          Während der Durchsuchung einer Cannabis-Plantage in Solingen in Nordrhein-Westfalen haben Polizisten ein auf sie zufahrendes Auto beschossen. Der Wagen sei zunächst, während die Aktion schon begonnen habe, an dem Wohnhaus mit der Plantage vorbeigefahren. Dann habe er gewendet und sei zielgerichtet auf die Beamten zugefahren, teilte die Polizei mit. Die Beamten feuerten daraufhin auf das Auto. Der Wagen entkam, wurde kurze Zeit später jedoch von weiteren Polizisten aufgehalten.

          Der Fahrer wurde leicht verletzt festgenommen. Wie er sich die Verletzungen zugezogen hatte, blieb zunächst unklar. Durch den Einsatz der Schusswaffen kam den Angaben zufolge niemand zu Schaden. Bei seiner Flucht hatte der Autofahrer einen Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes, der von der Polizei angefordert worden war, angefahren und leicht verletzt.

          Unbenanntes Dokument

          Die neue digitale Zeitung F.A.Z. PLUS

          Die ganze F.A.Z. in völlig neuer Form, mit zusätzlichen Bildern, Videos, Grafiken, optimiert für Smartphone und Tablet. Jetzt gratis testen.

          In dem Einfamilienhaus fanden die Beamten eine größere Cannabis-Plantage, sagte ein Polizeisprecher. Genauere Angaben zur Zahl der sichergestellten Pflanzen konnte er nicht machen. Allerdings sei extra ein Lkw angefordert worden, um das beschlagnahmte Material abzutransportieren.

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Scholz besucht einen Militärstützpunkt in Bergen, Deutschland.

          Lob von Selenskyjs Kanzleichef : „Der Tanker Deutschland wendet“

          Igor Schowkwa ist stellvertretender Kanzleichef des ukrainischen Präsidenten Wolodomyr Selenskyj. Er lobt die Deutschen für ihre Waffenlieferungen. Für die Zeit nach dem Krieg fordert er Beistandsgarantien.
          Mark Zuckerberg, Gründer und Chef von Meta Plattforms.

          Abstieg der Milliardäre : Musk und Zuckerberg verlieren ein Vermögen

          Die Reichsten der Welt haben 2022 ein Fünftel ihres Vermögens verloren. Einige von ihnen traf es noch härter. Wir erzählen fünf Geschichten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.