https://www.faz.net/-gum-9tfpv

Säugling leicht verletzt : Auto erfasst Kinderwagen – Fahrer flüchtet

  • Aktualisiert am

Ein sechs Monate altes Mädchen ist im Kinderwagen mehrere Meter über eine Kölner Straße geschleudert worden, nachdem ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet hatte. Die Polizei sucht Zeugen.

          1 Min.

          In Köln hat laut Polizei am Samstagmittag ein Autofahrer eine rote Ampel missachtet und den Kinderwagen einer Mutter (29) erfasst. Der Säugling – ein sechs Monate altes Mädchen – sei mit dem Kinderwagen mehrere Meter über die Straße geschleudert, aber nur leicht verletzt worden.

          Der Fahrer der schwarzen Limousine habe laut Zeugen nur gefragt, ob alles „Okay“ sei – und sei dann weiter gefahren. Die Polizei machte den Fall am Sonntag öffentlich und sucht nach Zeugen.

          Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Rheinufer in der Kölner Altstadt unterwegs Richtung Innenstadt. In Höhe der Severinsbrücke sei er über die rote Ampel gefahren und habe den Kinderwagen erfasst.

          Weitere Themen

          Eine Bootsparade für den König

          Zeremonie in Thailand : Eine Bootsparade für den König

          Mit einer prunkvollen Prozession ist die Krönungszeremonie des Thailändischen Königs zu Ende gegangen. Die Bootsparade hätte eigentlich schon im Oktober stattfinden sollen. Ein Skandal im Königshaus könnte für Verzögerungen gesorgt haben.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.