https://www.faz.net/-gum-96b8i

Eltern prügeln sich : Massenschlägerei bei Kinderturnier in Aachen

  • Aktualisiert am

Eine Sporthalle im brandenburgischen Nauen (Symbolbild) Bild: dpa

In Aachen ist ein Ringkampf zweier Nachwuchssportler zu einer Massenschlägerei eskaliert. Allerdings nicht zwischen den jungen Ringern, sondern zwischen ihren Eltern.

          1 Min.

          Zuerst stritten zwei Kinder, dann prügelten sich die Erwachsenen: In Aachen ist ein Ringkampf zweier Nachwuchssportler zu einer Massenschlägerei eskaliert. Dabei wurden am Sonntagmittag nach Polizeiangaben zwei Personen verletzt.

          Eine Mutter habe die Keilerei ausgelöst, hieß es weiter. Ihr Sohn hätte mit einem anderen Jungen darüber gestritten, wer den Ringkampf der beiden gewonnen hat. Die Mutter mischte sich laut Polizei ein und schubste den Widersacher ihres Sprosses – das rief dessen Anhang auf den Plan.

          Weitere Mütter und Väter mischten sich ein, dann ging es zur Sache. Bis zu 20 Leute machten laut Polizei mit.

          Als die Beamten in der Sporthalle eintrafen, hatte sich die Lage demnach bereits beruhigt. Die Mutter, die die Schlägerei durch das unsportliche Schubsen ausgelöst hatte, und weitere Beteiligte seien nicht mehr vor Ort gewesen.

          Nun sucht die Polizei nach der Frau und weiteren Zeugen des Geschehens.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die menschenleere Innenstadt von Hannover Anfang April: Die Ausgangssperre ist auch ein deutliche Zeichen an die Leichtsinnigen und Gleichgültigen.

          Bundes-Notbremse : Leichtsinnige, Verbohrte, Gleichgültige

          Es liegt nicht am „Versagen“ von Bund, Ländern und Kommunen, dass die Notbremse überfällig ist. Es liegt an widersprüchlichen Interessen, deren Gegensätze größer, nicht kleiner werden.
          Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet

          K-Frage der Union : Führende CDU-Politiker werben für Laschet

          Besonders deutlich stellt sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hinter den CDU-Vorsitzenden. Inzwischen ist in der Partei allerdings zu hören, es werde „eng“ für Laschet. Eine Entscheidung am Samstag wird für möglich gehalten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.