https://www.faz.net/-gum-82pr9

Kriminalbiologe Benecke: „Wenn Hitler noch lebt, dann ohne Kiefer“

© Stefan Finger

          Kriminalbiologe Benecke „Wenn Hitler noch lebt, dann ohne Kiefer“

          Der Kriminalbiologe Mark Benecke hatte als einer der wenigen Wissenschaftler Gelegenheit, Hitlers vermeintliche Überreste in einem KGB-Archiv in Moskau unter die Lupe zu nehmen. Von der Echtheit der Zähne ist er überzeugt. 1