https://www.faz.net/-gum-7yxf7

Krankheitsfälle rückläufig: Fortschritte im Kampf gegen Ebola in Sierra Leone

© Reuters
Helfer mit Ebola-Patient in einem Krankenhaus in Sierra Leone
          23.01.2015

          Krankheitsfälle rückläufig Fortschritte im Kampf gegen Ebola in Sierra Leone

          Der Präsident des westafrikanischen Landes Sierra Leone, Ernest Koroma, hat in einer Ansprache gesagt, dass die Quarantäne-Maßnahmen gegen Ebola gelockert werden sollen. Grund dafür seien die rückläufigen Krankheitsfälle. 0