https://www.faz.net/-gum-867wr
Video: afp, Bild: dpa
30.07.2015

Welcome back, Lenin? Kopf von Denkmal soll ausgebuddelt werden

Vor mehr als zwei Jahrzehnten wurde das Lenin-Denkmal, das zu DDR-Zeiten in Berlin-Friedrichshain stand, in Einzelteile zerlegt und in einen Wald im Südosten der Hauptstadt gebracht. Nun soll der 3,5 Tonnen schwere Kopf wieder ausgebuddelt werden, um Teil der Ausstellung "Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler" zu werden. Doch bevor die Arbeiten beginnen können, muss eine Lösung für die dort lebenden Zauneidechsen gefunden werden. 0