https://www.faz.net/-gum-931kf

Maskenbildner : Wenn Solisten im Lauf des Abends altern

  • -Aktualisiert am

Sie schwitzen und werden nachgeschminkt

Der Kontakt mit Menschen spielt eine große Rolle, das gefällt Witt, aber natürlich noch mehr: „Das Schöne an diesem Beruf ist, dass man viel Abwechslung hat“, erklärt der ansatzweise ergraute Maskenbildner. Natürlich gehört das Schminken der Solisten auch dazu. Das ist aber nicht in allen Ländern der Fall, denn in Italien, Frankreich oder den Vereinigten Staaten zum Beispiel sind es drei einzelne Berufe. Dort macht der eine die Perücken und Frisuren, der andere das Make-up und der Letzte Special Effects wie Wunden und Narben.

Die Maskenbildner müssen oft bis spätabends bleiben, sie sind während der Aufführungen im Opernhaus anwesend. Das ist wichtig, denn die Schauspieler und Sänger schwitzen oft und müssen nachgeschminkt werden. Es kam auch schon mal vor, dass ein Solist im Laufe des Stücks altert. So muss er während der Sequenzen hinter der Bühne ganz schnell älter geschminkt und ihm eine andere Perücke aufgesetzt werden. Da die Stücke erst abends anfangen, wird es meistens spät, bis man nach Hause gehen kann. „Das ist mühsam, wenn man zum Beispiel frisch verliebt ist. Man arbeitet abends lange und sieht sich so nur wenig“, sagt Witt.

Lange Arbeitstage

Selbst an Feiertagen wird gearbeitet. Denn zu diesen Zeiten gibt es natürlich auch Vorstellungen. Da das Opernhaus im Sommer zwei Monate vorstellungsfreie Zeit hat, müssen die Maskenbildner während dieser Zeit sechs Wochen Ferien machen. „Ich würde schon auch gerne mal im Winter für sechs Wochen verschwinden, an einen Ort, wo es warm ist und man im Meer baden kann.“ Neben den Wochen im Sommer haben die Maskenbildner noch etwa eine Woche Ferien, die sie individuell nehmen können. Denn durch die langen Arbeitstage müssen die Überstunden und Feiertage kompensiert werden. Ein typischer Arbeitstag beginnt um neun Uhr morgens. An manchen Tagen treffen dann schon bald die ersten Sänger ein, um sich für die Proben bereitzumachen. „Ich spreche gerne von Perücke und Make-up als einer Einheit, denn für mich gehört beides zusammen“, erklärt Witt. Bei einer Frau dauert dies etwa eine Stunde und zwanzig Minuten bei einem Mann.

Schieflage bei energischer Bewegung

Wenn dann alle fertig hergerichtet sind, geht es zur Probe. Auch die Maskenbildner machen sich auf den Weg, denn sie sitzen im Zuschauerraum und begutachten, wie das Make-up oder die Haare vom Zuschauerraum aus wirken. Auch wird bei den Proben getestet, ob die Special Effects halten oder eine aufgesetzte Nase zum Beispiel bei einer energischen Bewegung wegrutscht. Zur Vorbereitung auf die Vorstellung muss auch überprüft werden, ob die Sänger genug Luft durch die aufgesetzte Nase bekommen.

Nach so einer Probe sind die Maskenbildner optimal auf die Vorstellung vorbereitet. Aber es ist auch schon vorgekommen, dass ein Sänger nicht auftreten konnte und ein Ersatz einspringen musste. „In solchen Fällen müssen wir einfach ein bisschen zaubern“, sagt Witt. Denn die Perücke passt dem neuen Sänger wahrscheinlich nicht, aber zum Glück gibt es einen ziemlich großen Fundus. Dort suchen sie dann nach einer Perücke mit der einigermaßen gleichen Kopfgröße und Haaransatzform. Um solche Stresssituationen zu vermeiden, könnte man für die Ersatzsängern eine Perücke fertigen, jedoch weiß man nicht immer im Voraus, wer einspringen wird. Also bleibt nichts anderes übrig, als im Notfall zu improvisieren.

Weitere Themen

Polizei findet fünf Tote in Wohnhaus

Brandenburg : Polizei findet fünf Tote in Wohnhaus

In einem Wohnhaus in Brandenburg, südlich von Berlin, sind am Samstag fünf Tote gefunden worden. Darunter sind drei Kinder im Alter von vier, acht und zehn Jahren. Die Polizei geht von einem Tötungsverbrechen aus.

„Hundert Komiker in einem“

Zum Tod von Mirco Nontschew : „Hundert Komiker in einem“

Der Comedian Mirco Nontschew ist im Alter von 52 gestorben. Er war ein Liebling des Publikums, bei Kolleginnen und Kollegen hochgeachtet. RTL verabschiedet ihn mit einer Gedenknacht „in Liebe“.

Topmeldungen

Ein Ziel des Umbaus: mehr Chancen für Kinder und Jugendliche

Bürgergeld : Wer steuert den Umbau von Hartz IV?

Die FDP feiert das neue Bürgergeld als Modernisierung des Sozialstaats. Bei der Frage, wer sie gestalten soll, kommt die ehemalige Arbeitsministerin Andrea Nahles ins Spiel.

Aufregung um Schiedsrichter : Strafanzeige nach dem Spitzenspiel

Dem atemraubenden Duell zwischen Dortmund und Bayern folgt ein Abstieg in die Abgründe des Sports. Ein BVB-Profi erinnert daran, dass Schiedsrichter Felix Zwayer einst in den Hoyzer-Skandal verwickelt war. Das könnte Folgen haben.
Straße in Leicester: Die besseren Tage sind schon lange her.

Abgehängter englischer Norden : Johnsons blühende Landschaften

Mit seinem „Levelling up“-Programm will der englische Premierminister Boris Johnson die Angleichung der Lebensverhältnisse für die Menschen im Norden Englands erreichen. Kann das klappen?
Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg

Grüner Landesparteitag : Kretschmann beendet Nachfolge-Debatte

Die Grünen im Südwesten vertagen auf ihrem Parteitag ihre wichtigste Zukunftsfrage. Und der Parteirat bleibt für Ministerpräsident Winfried Kretschmann ein Ort des linken Widerspruchs.