https://www.faz.net/-gum-8kmlx

Schlagball : Mit voller Schlagkraft trifft die Faust den schnellen Ball

  • -Aktualisiert am

Bild: Zubinski

Wenige kennen die Sportart Faustball, aber wer sie kennt, liebt sie. Nicht nur, weil der Ball mit wahnwitziger Geschwindigkeit durch die Luft schneidet.

          4 Min.

          Ein stürmischer Sonntagnachmittag in Oberndorf, einem Stadtteil von Schweinfurt. Düstere Wolken am Horizont mahnen vor dem anstehenden Regenguss. Auf dem Sportplatz ist es ruhig. Niemand spricht, nur das vereinzelte Platschen der ersten Regentropfen unterbricht die Stille. Spannung liegt in der Luft, alle Blicke richten sich auf den Ball. Ruhig fliegt er nach oben, um kurz darauf durch einen harten Schlag über die Leine befördert zu werden: Aufschlag Oliver Bauer, TV Oberndorf, TVO. Der Ball schneidet mit einer wahnwitzigen Geschwindigkeit durch die Luft. Im Bruchteil einer Sekunde reagiert der Abwehrspieler des TV Vaihingen/Enz, als sich abzeichnet, wo der Ball des TVO-Schlagmanns aufkommen wird. Er sprintet los. Schlitternd bewegt sich der Gegenspieler über den vom Wasser durchtränkten Boden in Richtung Leder, um es abzufangen. Mit geradem Arm fliegt er in Richtung Ball.

          Häufigster Fehler ist das Spielen unter der Leine

          „Die richtige Stellung des gesamten Körpers ist ausschlaggebend für eine gelungene Abwehr“, sagt Joachim Sagstetter, Trainer des TVO. Wenige Zentimeter entscheiden über den Ausgang des Ballwechsels. Von der Wucht des Geschosses zeugt einzig ein dumpfer Knall, als es im gegnerischen Feld auftrifft und ins Aus trudelt. Punkt Oberndorf.

          Wenige kennen die Sportart Faustball. Doch wer sie kennt, liebt sie. „Die Regeln des Spiels sind einfach“, erläutert Sagstetter. „Zwei Teams mit jeweils fünf Spielern stehen sich auf einem 50 mal 20 Meter großen Feld, getrennt durch eine zwei Meter hohe Leine, gegenüber. Ziel ist es, den Ball unerreichbar in der gegnerischen Hälfte zu plazieren. Dabei darf der 50 bis 380 Gramm schwere Ball von drei unterschiedlichen Spielern mit der geschlossenen Faust oder einem Arm gespielt werden. Vor jeder Ballberührung darf er einmal springen. Nach der dritten Ballberührung muss er direkt über die Leine gespielt werden. Häufigste Fehler sind das Spielen unterhalb der Leine und zweimaliges Springen des Balles. Einen Satz hat gewonnen, wer zuerst 11 Punkte erzielt und dabei zwei Punkte Vorsprung hat. Bei einem Stand von 15:14 ist der Satz auf jeden Fall beendet. Je nach Spielmodus gewinnt man ein Spiel mit zwei, drei oder fünf Gewinnsätzen.“

          Da wartete „das geilste Geschenk, das es gibt“

          Auch Familie Sagstetter lebt für ihren Sport. „Das ist bei uns wie ein Virus“, erklärt Joachim Sagstetter, Jahrgang 1962, dessen Sohn Fabian bereits in der dritten Generation die Flamme der Leidenschaft am Leben erhält. Fabian spielt seit 2006 für die deutsche Nationalmannschaft und ist heute schon eine bekannte Größe des Sports. „Seit April 2016 ist er auch Kapitän der Nationalmannschaft“, ergänzt Joachim Sagstetter.

          Neben mehrfachen EM-Titeln im U-18- und U-21-Altersbereich, besitzt der 25-jährige Student in seinen jungen Jahren darüber hinaus bereits drei Weltmeistertitel, einen davon in der U-18-Altersklasse. Zum 18. Geburtstag wartete „das geilste Geschenk, das es gibt“, wie Fabian Sagstetter euphorisch noch im Stadion sagte: der Weltmeistertitel der Männer gegen Österreich. In einem Fernsehinterview ergänzte er später: „8000 Fans, ein voll besetztes Stadion, das hat man auch nicht alle Tage beim Faustball.“

          Ein Urgestein des Sports berichtet

          Normalerweise kommen hundert bis 200 Zuschauer zu den Ligaspielen. Der Nationaltrainer der deutschen Mannschaft Olaf Neuenfeld, der Fabian 2005 auf einem Sichtungslehrgang auf Bundesebene entdeckte, lobt das Jungtalent: „Fabian ist ein grundsolider Mensch, der nie selbst im Mittelpunkt steht. Kein Mann der großen Worte, er lässt lieber Taten für sich sprechen.“

          Weitere Themen

          Boris Johnson erwägt offenbar landesweiten Teil-Lockdown

          Corona-Liveblog : Boris Johnson erwägt offenbar landesweiten Teil-Lockdown

          Virologe Streeck hält Shutdown für „zu früh“ +++ Weitere Weihnachtsmärkte abgesagt +++ Belgien schließt alle Geschäfte – bis auf die Supermärkte +++ Touristen müssen Schleswig-Holstein spätestens am Montag verlassen +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Kapazitätserhöhung in Person: Vanessa Op te Roodt im Labor in Ingelheim

          Immer mehr Corona-Tests : Deutschlands Labore sind am Limit

          Die Labore in Deutschland werten immer mehr Corona-Tests aus und verdienen gut daran. Doch nun schlagen Laborärzte Alarm: Noch mehr Untersuchungen seien unmöglich. Muss die Teststrategie geändert werden?
          Der belgische Premierminister Alexander De Croo informiert die Bürger nach den Beratungen über verschärfte Corona-Maßnahmen am Freitagabend.

          Corona-Spitzenreiter : Belgien scheut den Lockdown

          Belgien hat die höchste Infektionsrate in Europa. Die Maßnahmen werden verschärft, aber einen Lockdown wird es vorerst nicht geben. Aus Sicht von Fachleuten ist das viel zu wenig.
          Der republikanische Senator Lindsey Graham spricht am 17. Oktober auf einer Wahlkampfkundgebung

          Senatswahl in Amerika : Die Angst der Republikaner

          Können die Demokraten Weißes Haus, Repräsentantenhaus und Senat in ihre Hand bringen? Die Republikaner fürchten den Verlust ihrer Mehrheit, weil sogar einst sichere Sitze in Gefahr sind.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.