https://www.faz.net/-guy

Bibeldorf Rietberg : Ein ganzes Dorf zum Buch der Bücher

Zwischen Ziegenhaarzelten und römischen Wachanlagen: Eva-Maria Fricke leitet das stetig wachsende Bibeldorf Rietberg. Das Freilichtmuseum im Teutoburger Wald entführt in die Zeit Jesu.

Altgriechisch auf der Schule : Homer im Original

Während viele Schüler Homer allenfalls mit den „Simpsons“ verbinden, kennt sich Emil damit aus. Der 15-Jährige lernt Altgriechisch. Wegducken funktioniert nicht in dem kleinen Kurs.

Wie es früher zuging im Appen : Schmausen im Stall

Eine Appenzeller Familie bietet ihren Gästen eine Zeitreise. Essen gibt es in Großmutters Bauernhaus und gelernt wird im historischen Klassenzimmer. Der Blick über den Alpstein ist gratis.

Bergsteiger Boris Marinov : Blick auf den Botev

Besuch bei einer bulgarischen Bergsteigerlegende. Boris Marinov in seinem Basislager, einem 200 Jahre alten Haus im Zentralen Balkangebirge.

Kletterseile upcyceln : Seilschaft für die Umwelt

Bettina Junkersdorf schenkt alten Kletterseilen neues Leben und lässt aus ihnen Taschen und Gürtel herstellen. Davon profitieren Mitarbeiter mit Handicap.

Engadiner Bergsteiger : Großartig und gefährlich

Abseilen mit Hund von der Felswand und Sorge über den Klimawandel. Ein Bergsteiger mit Weitblick übers Engadin.

Seite 6/47

  • Internationale Ehe : Als Braut nicht willkommen

    Von Helsinki nach Delhi: Die Finnin Anja Chadha hat einen Inder geheiratet und ihre Heimat verlassen. Auch wegen eines Strohhalms. Gespräch mit einer weltoffenen, weitgereisten Frau.
  • Stuttgarter Wilhelma : Die Affen beobachten uns wie wir sie

    In Corona-Zeiten mit weniger Besuchern verhalten sich einige Tiere in der Stuttgarter Wilhelma anders. Überhaupt sind langfristige Schäden noch unklar.
  • Tierschutzhunde : Die wedelnde 13

    Conny Wilhelmi und ihr Mann haben Tierschutztiere bei sich aufgenommen und werden manchmal komisch angeschaut. Fiese Kommentare ignorieren sie.
  • Fotograf Stojan Kerbler : Niemand hat posiert

    Ein slowenischer Fotograf dokumentiert Welten, die verschwinden. Dabei hat seine Familie eine Kamera aus einem traurigen Anlass gekauft.
  • Felix-Nussbaum-Haus : Kunst gegen das Vergessen

    Die Architektur des Felix-Nussbaum-Hauses in Osnabrück spiegelt die Unsicherheit und erinnert an die Schrecken des NS-Regimes. Der Museumsdirektor im Gespräch
  • Hobbykünstler : Stinkt nicht, leuchtet und trocknet schnell

    Den Hobbykünstlern gehtes nicht um Ruhm, sondern um ihre Freude an Acryl und darum, beim Malen den Kopf auszuschalten. Ideen holen sie sich auch über Instagram
  • Schalke-Stiftung : Kumpelkisten und Tafeln

    Alle Fans sollen die Möglichkeit haben, ihre Schalker spielen zu sehen. Deshalb gibt es Freunde-Tickets und andere Aktionen der Schalke-Stiftung.
  • Läufer Marcel Fehr : Körperlich fit, mental herausgefordert

    Es lief gut, dann kam Corona: Läufer Marcel Fehr über harte Zeiten ohne Wettkampf und die Frage, ob es nächstes Jahr für Olympia reicht.
  • Spanische Hockey-Mütter : Jetzt ist sie Stürmerin

    Erst saßen sie nur auf der Bank und beobachteten ihren Nachwuchs. Heute rennen sie selbst auf dem Feld: Spanische Mütter spielen Hockey gegen Teenager.
  • Bestatter-Ausbildung : Auf dem Lehrfriedhof

    Der Name Berufsausbildungszentrum für angehende Bestattungsfachkräfte ist sperrig. Das Tätigkeitsfeld ist es auch. Aber die Auszubildenden sind motiviert.
  • Psychoonkologe : Es hat ihn frei gemacht zum Leben

    Der Schweizer Bruno Wiederkehr über seinen Weg vom Mechaniker und Seiltänzer bis zum Psychoonkologen, der der Körperarbeit vertraut.
  • Zahntechnik : Prothese per Post

    Zwischen Gipsabdruck und der Arbeit mit dem Computer: Zwei Schweizer Zahntechniker über große Umbrüche in ihrem filigranen Handwerk.
  • MainPop BandCamp : „Kein Ponyhof, ein BandCamp“

    Das „MainPop BandCamp“ ist zum wichtigsten Workshop für Bandnachwuchs in ganz Süddeutschland geworden. Talent hat viel mit dem Umfeld der jungen Künstler zu tun
  • Orgelbauer : Im Land der Pfeifen

    Deutscher Orgelbau ist ein Weltkulturerbe. Manche Orgeln sind so groß wie ein Haus. Ein Meister seines Fachs über seine Kunstwerke.
  • Akkordeon-Dirigent : Klang und Knöpfe

    Florian Pezzatti ist 21 Jahre alt und Dirigent eines Akkordeonorchesters. Das sei ein Charakterinstrument, findet der talentierte Schweizer.
  • Paten für Flüchtlinge : Gemeinsam Deutsch lernen

    Patenschaften erleichtern Flüchtlingen, sich zurechtzufinden. Vor den Toren Stuttgarts kümmert sich Sarah Naaseh darum, dass es auch menschlich passt.
  • Palm-Stiftung : Nominierte in Haft und unter Beobachtung

    Ehrung für unbekannte Vorbilder in aller Welt: Eine Stiftung aus der Provinzstadt Schorndorf und ihr hochgestecktes Ziel, Meinungsfreiheit zu fördern.