https://www.faz.net/-guy

Laden in Bilbao : Erfolg dank Guggenheim

Zwei Freunde haben eine der schmutzigsten Städte der Welt verlassen und führen einen Laden in Bilbao. Das nützt auch ihren Familien in Bangladesch.

Bademeister : Nach einer Saison ist er einfach geblieben

Rasen mähen, kleine Wunden versorgen: Bademeister in einem Dorf im Kanton Zürich arbeiten beschaulich. Das kann sich schlagartig ändern.

Bademeisterin : Schnee im Mai

Rosemarie Wittwer hat viele Sommer lang ein „Badi“ im Kanton Zürich geführt. Sie blickt zurück auf Sommer mit kleinen Preisen und langen Arbeitstagen.

Neues von den Promis : Halle Berry ist frisch verliebt

Hally Berry lüftet auf Instagram das Geheimnis um die Männer-Füße, Madonna möchte selbst von ihrem „unglaublichen Lebensweg“ erzählen, und Kim Kardashian geht in den Instagram-Streik – der Smalltalk.

Seite 5/39

  • Analphabetin : Leben ohne Lesen

    Martina ist funktionale Analphabetin. Nach vielen Jahren ohne Lesen und Schreiben geht die Berlinerin wieder zur Schule und hat sich viel vorgenommen.
  • Niederländisch lernen : Zu Unrecht belächelt

    Nicht nur Studenten aus Germersheim empfinden Niederländisch als schöne Sprache. In dem Städtchen gibt es ein einzigartiges Studienangebot.
  • Latine loqui-Kurs : Diskutieren auf Latein

    Auch in der Pizzeria haben sie nur Latein gesprochen. Eine junge Schweizer Lehrerin über ihren „latine loqui“-Kurs an der University of Kentucky.
  • Umkehrplastik : Das Leben geht weiter

    Die Mutter eines Sohnes ist die erste Frau mit einer Umkehrplastik. Mit elf Jahren hat sie ihre Prothese bekommen. Heute fährt sie Auto und geht aufs Laufband.
  • Stammzellenspende : Fäuste ballen und den Kreislauf stärken

    Eine Stammzellenspenderin hat sich registrieren lassen. Sie berichtet, was dann abgelaufen ist, als sie die Chance hatte, ein Leben retten zu können.
  • Offroad-Kjöring : Mit Skates übers Auto

    Daniel Seitz springt hinter seinem Schimmel über die Schanze, fährt um die Kurve und durch den Slalom. Ortstermin beim Offroad-Kjöring im Rheintal.
  • Schiedsrichter Harm Osmers : Jedes Spiel ist ein Auswärtsspiel

    Harm Osmers ist einer von 26 Bundesliga-Schiedsrichtern und erlebt hautnah, dass Fußball ein Fehlersport ist. Bei jedem Einsatz läuft er rund elf Kilometer.
  • Rollsportclub Winterthur : Man rutscht mehr

    Eineinhalb Monate trainieren sie für eine Kür. Im Winterthurer Rollsportclub sporteln 72 Kinder, aber die Halle müssen sie sich mit dem Fußballclub teilen.
  • Rolf-Joseph-Preis 2019 : Eljakim rannte um sein Leben

    Die Nazis stehen vor der Tür. Der jüdische Junge weiß, was das bedeutet. Er flieht, aber seine Schwester? Drei Schülerinnen der Tulla-Realschule aus Karlsruhe haben diese Kurzgeschichte geschrieben und sind dafür im Jüdischen Museum Berlin mit dem dritten Preis der dort verliehenen Rolf-Joseph-Preise ausgezeichnet worden.
  • Naturschutz auf Helgoland : Abstand zu den Keglern halten

    Wurfplatz für Kegelrobben und Heimat für Basstölpel – Helgoland war ein Paradies für Tiere. Doch auch auf der Hochseeinsel verenden sie qualvoll an Plastikmüll
  • Jazz : Wie in Trance

    Der Welthit „New York, Rio, Tokyo“ und viele eigenwillige Einfälle. Begegnung mit dem Jazzer Peter Fessler in einem Club in Berlin-Charlottenburg.
  • Übersetzer : Manches klärt Freund George

    Wenn etwas komisch klingt, liegt es am Übersetzer, sagt einer, der sich auskennt. Günter Ohnemus schreibt, übersetzt und versucht, den richtigen Ton zu treffen
  • Kroatisches Kulturprojekt : Max sucht den Superstar und lernt Deutsch

    Von Märchen, Poesieabenden, Theater und Talenten unter Schülern und einer tollen kroatischen Lehrerin. Lea Lesar-Dolenc greift viele Ideen auf.
  • Reiseschriftstellerin : Die Sehnsucht nach Schwarzbrot bleibt

    Wer schreibt, braucht Lebenserfahrung, findet eine deutsche Reiseautorin, die über ihre Liebe zu Portugal, Klischees und Unsitten ihrer Wahlheimat spricht.
  • Airboarden : Auf fliegenden Kissen durch den Schnee

    Zum Airboarden nach Graubünden. Wer das beherrscht, kann 140 Kilometer in der Stunde erreichen – behauptet zumindest Kursleiter Kov aus Chicago.