https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jugend-schreibt/
Das Werk junger Autorinnen und Autoren: die Seiten von „Jugend schreibt“ in der F.A.Z.

Preise von „Jugend schreibt“ 2022 : Recherche ist das A und O

Seit 35 Jahren gibt es die Lese- und Schreibwerkstatt „Jugend schreibt“ der F.A.Z. Sie bringt in diesem Jahr zwei Preisträger hervor: Daniel Rief und Linus Zerzer haben herausragende Texte geschrieben. Und nicht nur sie.

Feuerwerker bei der Bundeswehr : Ein Fehler könnte der letzte sein

Oberfeldwebel Jonas Loosen ist Metallbauer und nach einer intensiven Ausbildung Feuerwerker bei der Bundeswehr. Der 23 Jahre alte Mann aus der Eifel hat gelernt, mentalen Druck auszuschalten.

Bundeswehr-Hubschrauberpilot : Feuer, Flut, Tod

Zwischen Krieg und Rettungsaktionen von Katastrophe zu Katastrophe. Als Hubschrauberpilot bei der Bundeswehr

Social-Media : Digitale Proteste in autoritär regierten Staaten

Für Aktivistinnen wie Tatyana Kurbat oder Masih Alinejad ist das Internet ein wichtiges Instrument, um ihre Stimme zu erheben. Über Social-Media-Kanäle und Web-Plattformen geben sie der Opposition in Belarus und im Iran eine Gesicht.

Holocaust-Gedenken : „Es gibt nur menschliches Blut"

Margot Friedländer, 100 Jahre alt und Überlebende des Holocaust, erinnerte am Donnerstag im EU-Parlament in Brüssel an die Verbrechen der Judenverfolgung. Ihre Mutter und ihr Bruder wurden im Konzentrationslager Auschwitz von den Nationalsozialisten ermordet.

Luftüberwachung bei Zürich : Jeder Punkt ein Flugzeug

Jürg Müller arbeitet in der Luftüberwachung im Zürcher Oberland. Der sogenannte Identification Operator hilft, den Luftraum über der Schweiz sicherer zu machen.

Golfclub Bad Kissingen : Mit Technik und Tempo platzreif

Golf ist mittlerweile ein Breitensport. Eine Karte fürs Fitnessstudio kostet mehr, sagt der Clubmanager von Bad Kissingen. Nur die jungen Leute fehlen. Ein Platzbesuch.

Olympionike Bodo Tümmler : 16 Kilometer auf Beton

Studium, Jobgen auf dem Bau und dann ein Olympiasieg. Heute trainiert der Berliner Laufstar Bodo Tümmler den Nachwuchs. Ein Besuch in Zehlendorf.

Seite 48/50

  • Stadtwache : Maximilians Feuerprobe

    Sie sorgen für Ordnung und mittelalterliches Flair. Die historische Stadtwache von Ingolstadt. Schüler Maximilian macht nicht nur beim Schwertkampf mit.
  • Parkour-Sport : Über Mauern fliegen

    Parkour-Sportler sehen die Welt als großen Spielplatz und nehmen Hindernisse als sportliche Herausforderung. Nicht nur Fabian zeigt gern coole Tricks.
  • Kunstradfahren : Elegant auf dem Lenker landen

    Referendarin Anja Seipp trainiert junge Talente im Kunstradfahren. Die erfolgreiche Sportlerin hat die höchste Trainerlizenz und viel Spaß an dem Sport.
  • Motospiel : Ballspielen mit Motorrad

    Der Sport klingt schön schräg, bringt aber eine Menge rasanten Spaß: Die Sportler vom Comet Durmersheim sitzen auf dem Motorrad und spielen Ball.
  • Dampfbahnen : Nach dem Essen lassen sie Dampf ab

    Student Alessandro engagiert sich im Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland. In seiner Freizeit arbeitet er an Lokomotiven und begleitet Gäste auf historischer Fahrt
  • Repair-Café : Neuer Saft fürs alte Radio

    Reparieren statt einfach wegwerfen: Das Repair-Café in einem Pfarrsaal in Schweinfurt hält alte Werte hoch. Die Kunden tragen nur die Materialkosten.
  • Radiomoderator : „Ein total kreatives Medium“

    Sebastian Felser ist Moderator beim SWR und hat den Ehrgeiz, seine Hörer in kurzer Zeit gut zu informieren. Vorausgesetzt, es stören keine Presslufthämmer.
  • Buchhändler : Bei Neuerscheinung Anruf

    Michelle Paustian liebt ihre Arbeit in einer Buchhandlung in Gronau. Sie freut sich über neugierige Fragen der Kunden und mag ganz besonders die Manga-Ecke.
  • Blinder Sportler : Er spielt Klavier und kickt - trotz allem

    Max Grote ist blind, lässt sich davon aber nicht ausbremsen. Er spielt passabel Klavier und Fußball. Den Sport ermöglicht ungeheure Disziplin und ein klingender Ball.
  • Wiener Symphoniker : Liebend gern auf Platz zwei

    Alexandra Uhlig spielt die zweite Flöte bei den Wiener Symphonikern. Die Professorin und Mutter hat trotz großer Konzerterfahrung immer noch Lampenfieber.
  • Knabenchor : Unter Chorknaben

    Mike Etrich liebt Musik und ist deshalb ins Internat gezogen. Der 18-Jährige singt im Windsbacher Knabenchor und probt viermal in der Woche. Mindestens.
  • FC Bayern München : Beste Freunde in der Mannschaft

    Yousef und Maxime haben es in die begehrte U-17-Jugendmannschaft des FC Bayern München geschafft. Seitdem geht es zweimal täglich zum Training.
  • Paddeln : Plötzlich riss die Kette

    Es gibt Roller, Läufer und jede Menge spannender Moves: Der Paddelclub Illingen und seine rund 500 begeisterten Paddler glänzen nicht nur bei Fernsehwetten.
  • Mineraliensammler : Überall glitzert und funkelt es

    Schätze in 18 Vitrinen und 200 Kisten: Klaus Hasemann sammelt Mineralien und besucht Kristallminen und Bergbauanlagen wie andere Museen.
  • Züchter : Giftige Frösche in der Stube

    Er ist fasziniert von giftigen Fröschen und ihrem farbstarken Aussehen: Der Schweizer Ernst Ramseier pflegt die exotischen Tiere in seiner Wohnung.
  • Museum : 800 Glocken und ein historisches Hebammenzimmer

    Hebamme Luzia Brand dokumentiert in einer Schweizer Scheune ihren bewegenden Beruf. Auch ihr Mann hat Schätze dazu beigesteuert.
  • Notfallhilfe : Da sein beim Schock

    Damit aus Trauer kein Trauma wird, steht das Krisentinterventionsteam Menschen in Not bei. Es ist vor Ort bei Unfällen, Amokläufen und Flugzeugabstürzen.