https://www.faz.net/-guy

Bibeldorf Rietberg : Ein ganzes Dorf zum Buch der Bücher

Zwischen Ziegenhaarzelten und römischen Wachanlagen: Eva-Maria Fricke leitet das stetig wachsende Bibeldorf Rietberg. Das Freilichtmuseum im Teutoburger Wald entführt in die Zeit Jesu.

Altgriechisch auf der Schule : Homer im Original

Während viele Schüler Homer allenfalls mit den „Simpsons“ verbinden, kennt sich Emil damit aus. Der 15-Jährige lernt Altgriechisch. Wegducken funktioniert nicht in dem kleinen Kurs.

Wie es früher zuging im Appen : Schmausen im Stall

Eine Appenzeller Familie bietet ihren Gästen eine Zeitreise. Essen gibt es in Großmutters Bauernhaus und gelernt wird im historischen Klassenzimmer. Der Blick über den Alpstein ist gratis.

Bergsteiger Boris Marinov : Blick auf den Botev

Besuch bei einer bulgarischen Bergsteigerlegende. Boris Marinov in seinem Basislager, einem 200 Jahre alten Haus im Zentralen Balkangebirge.

Kletterseile upcyceln : Seilschaft für die Umwelt

Bettina Junkersdorf schenkt alten Kletterseilen neues Leben und lässt aus ihnen Taschen und Gürtel herstellen. Davon profitieren Mitarbeiter mit Handicap.

Engadiner Bergsteiger : Großartig und gefährlich

Abseilen mit Hund von der Felswand und Sorge über den Klimawandel. Ein Bergsteiger mit Weitblick übers Engadin.

Seite 4/47

  • Fluglotsen : Abstand halten

    Faszinierender Funk: Lotsen der Deutschen Flugsicherung in Langen bei Frankfurt tragen wie ihre Kollegen im Tower eine hohe Verantwortung.
  • Pilot in der Pandemie : Am Boden bleiben

    Ein Schweizer Pilot hat durch die Pandemie notgedrungen seine Rolle gewechselt und ist nun Zuhause bei den Kindern, während seine Frau aufgestockt hat.
  • Eifel-Trüffel : Schwarzer Eifel-Diamant

    Wintertrüffel aus dem einstigen „Preußisch Sibirien“? Durch den Klimawandel ist das möglich. Suchen darf man sie im Wald nicht. Und die Plantagen sind geheim.
  • Sauerteig : Hotel für den Teig

    Meister seines Fachs: Ein Schweizer Bäcker hat sich ein „Hotel“ für den von ihm geliebten Sauerteig ausgedacht. Die Kundschaft weiß den Service zu schätzen.
  • Pintxo-Wettbewerb : Pintxos im Palacio

    Köche konkurrieren beim Test in Bilbao um das beste kleine Brot. Das ist mehr als ein Wettbewerb, das ist ein Lebensstil, sagen zwei Gewinner.
  • Natureisbobbahn : Eiskalter Kurvenbau

    15 Arbeiter modellieren die Engadiner Natureisbobbahn jedes Jahr von Hand und sind für ihren Abschnitt verantwortlich. Das sei einmalig,, schwärmt der Leiter.
  • Sportart Headis : Tief in die Knie und auf den Tisch

    Beim Headis ist alles Kopfsache: In Kaiserslautern wurde die Trendsportart von ein paar Freunden erfunden. Auch Anfänger können Ballwechsel wuppen.
  • Žan Tetićković : Der mit den Stöcken tanzt

    Ski-Talent und Jazz-Komponist: Žan Tetićković über einen Sturz, der einen großen Wechsel in seinem Leben auslöste. Ein Slowene auf dem Sprung zur Weltkarriere
  • Plattdeutsch : Ein Hoch auf das Plattdeutsche

    Manche Witze und Sprüche wirken nur auf Plattdeutsch. Ein Landwirt und zwei Lehrerinnen erzählen von einer Sprache, die vielen nicht als cool gilt.
  • Fränkische Fastnacht : Großer Spagat

    Unsagbar glücklich sind die fränkischen Fastnachtsstars nach Fernsehauftritten. Obwohl diesmal kein Publikum im Saal sitzt.
  • Mathematikdozent : Rick hält nichts von negativen Glaubenssätzen

    Lernen hat ihm immer Spaß gemacht. Das will ein Mathematikdozent anderen vermitteln, so auf einem Schülerseminar in Salem. Denn die Hummel fliegt einfach los.
  • Wahl der Ausbildung : Was ihr wollt

    Welche Ausbildung, welches Studium passt wirklich zu mir und meinen Träumen? Das ist eine große Frage. Junge Leute berichten über eine wegweisende Entscheidung
  • Soldatin in Afghanistan : Schnell in den Bunker

    Eine Arzthelferin ist mit der Bundeswehr nach Afghanistan gegangen. Die sechs Monate geraten für die zierliche Berlinerin zu einem Abenteuer.
  • Polizistinnen : Weit mehr als Muskelkraft

    Als die ersten Polizistinnen ihren Dienst antraten, waren viele skeptisch. Dabei wirken Frauen deeskalierend. Und nicht nur das.
  • Jugendgefängnis Stuttgart : Hinter Gittern

    Viele der jungen Straftäter bereuten ihre Tat. Das sagt die stellvertretende Leiterin der Justizvollzugsanstalt Stuttgart und spricht über positive Erfahrungen.
  • Rumänienhilfe : „In den Kanälen ist es wenigstens warm“

    Ein Mann aus einem Moseldorf setzt sich seit Jahrzehnten für rumänische Kinder und Jugendliche ein. Oft lindert er große Not, manchmal scheitert die Hilfe.
  • Eta : Nicht mehr mit dem Tod bedroht

    Das Schweigen über die Opfer von Eta ist immer noch ohrenbetäubend – ein Bericht aus dem Baskenland. Der Weg zu einem entspannten Zusammenleben ist lang.