https://www.faz.net/-guy

Schule im Krieg : Unterirdischer Unterricht

Lernen im Bombenkeller, traumatisierte alte Lehrer: Corona weckt Erinnerungen an Schule im Krieg. In diesen Monaten erinnern sich viele schmerzlich daran.

Grundschule in Coronazeiten : Lieber mit Spickschutz

Halbklassen haben viele Vorteile. Grundschüler lernen in Zeiten von Corona ebenso isoliert wie konzentriert - ein Besuch in der Schweiz.

Youtuber auf Mallorca : Mit Kartoffeln zum Klickstar

Ein 14-jähriger Mallorquiner ist mit seinen Bauernhofvideos zum Medienliebling geworden. Eine Million folgen ihm auf Instagram: Bauernsohn Miquel.

Vegan lebende Bauerntochter : Anfangen statt abwehren

Sandra Seng ist Veganerin und die Tochter eines Rinderzüchters. Manchmal folgen alle dem Beispiel der Klimaschützerin und essen vegan auf dem Schwarzwaldhof.

Seite 39/40

  • Züchter : Giftige Frösche in der Stube

    Er ist fasziniert von giftigen Fröschen und ihrem farbstarken Aussehen: Der Schweizer Ernst Ramseier pflegt die exotischen Tiere in seiner Wohnung.
  • Museum : 800 Glocken und ein historisches Hebammenzimmer

    Hebamme Luzia Brand dokumentiert in einer Schweizer Scheune ihren bewegenden Beruf. Auch ihr Mann hat Schätze dazu beigesteuert.
  • Notfallhilfe : Da sein beim Schock

    Damit aus Trauer kein Trauma wird, steht das Krisentinterventionsteam Menschen in Not bei. Es ist vor Ort bei Unfällen, Amokläufen und Flugzeugabstürzen.
  • Kontaktstelle : Einfach mal reden

    Gut, dass wir darüber geredet haben und vor allem jemand da ist, der einfach mal aufmerksam zuhört. Besuch in einem ungewöhnlichen Laden mitten in Schweinfurt.
  • Bluesgitarrist : Echter Blues ist kein Schorlebeschleuniger

    Gitarrist Timo Gross komponiert, tritt auf, unterrichtet. Dabei ist er erst mit 25 Jahren auf einen Lehrer gestoßen, der ihm den Blues beigebracht hat.
  • Alphorn : Auf den ersten Atemstoß

    Guido Giacomuzzi liebt das Alphornspielen. Er ist 86 Jahre alt und unterrichtet das ungewöhnliche Instrument. Diese Leidenschaft hat ihn zum Vatikan gebracht.
  • Schafzüchter : In der Lämmerzeit helfen junge Dubliner

    Patrick Nuttall züchtet Cheviot-Schafe. Die sind groß, haben weiße Gesichter, Hasenohren, Beine wie Zahnstocher und weiden in einem grünen irischen Tal.
  • Biobauer : Kaktusfeigen vom Kap

    Der südafrikanische Farmer Fritz Rabe bewirtschaftet eine Farm in Northern Cape. Er setzt auf nachhaltigen Anbau und die gute Ausbildung seiner Lehrlinge.
  • Kulturforum : Voller Stolz auf ihre Kultur

    Das Österreichische Kulturforum Teheran versammelt Intellektuelle unter einem Dach und sorgt für einen munteren Austausch der Kulturen.
  • Bundesgerichtshof : Recherchieren hinter Panzerglas

    Richterin Rhona Fetzer arbeitet beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Sie beschäftigt sich dort mit Gesetzen, die „nicht richtig zu Ende gedacht worden sind“.
  • Fußballerin : Vokabeln lernt sie auf Fahrten zu Spielen

    Verena Brehmers ist B1-Juniorin des Fußballvereins FFC Wacker München 99. Dreimal in der Woche trainiert sie auf dem dem Fußballplatz. Mindestens.
  • Tischler : Nicht alle finden es cool

    Katharina Benning wird Tischlerin und immer selbstbewußter. Schon als Kind hat sie gern mit Holz gearbeitet und lernt das jetzt in einem modernen Betrieb.
  • Mechatronik : Einzige Frau ihrer Klasse

    Lill Themann aus einem Dorf im Oldenburger Münsterland wird Nutzfahrzeugmechatronikerin. Begeistert schraubt sie an Lastkraftwagen und Bussen herum.
  • Geschichtenerzähler : Mit irischen Feen ist nicht zu spaßen

    Eddie Lenihan ist einer letzen Seanachis Irlands. Er setzt sich in die Stuben der alten Leute und hört Geschichten an, die er aufschreibt. Das macht er im Pub.