https://www.faz.net/-gv1
Für das Eis in der Waffel braucht man gar keinen Löffel.

Nachhaltiger Eis essen : Der Löffel aus Kakao

Es gibt nun Eislöffel, die zu 100 Prozent biologisch abbaubar sind und die man aufessen kann. Wie groß ist der Effekt für die Umwelt?

Eishockeyspielerin : Technisch läuft es richtig gut

Fehlende Sponsoren, wenig Medienpräsenz und hohe Kosten. Im Eishockey haben es Frauen schwerer. Das müsste nicht sein, findet eine junge Spielerin aus Bern.

Rückkehrer gelandet : „Es war ganz knapp“

Tausende Deutsche sitzen derzeit in Neuseeland fest. Am Samstag kamen die ersten von ihnen mit einer Maschine aus Auckland in Deutschland an. Zuvor hatten sie in der Coronakrise teils wochenlang um ihre Rückkreise gebangt.

Coronoa-Virus : Spahn sieht ersten Hoffnungsschimmer

„Wir sehen einen ersten Trend, dass die Steigerungen der Neuinfektionen abflachen“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Freitag beim Besuch eines Logistikzentrums für medizinische Schutzausrüstung in Apfelstädt.

Regisseurinnen : Im falschen Film

Regisseurinnen haben es deutlich schwerer als ihre männlichen Kollegen. Denen wird mehr zugetraut, kritisieren die Frauen und sprechen über die Gründe.

Seite 5/35

  • Transition Town : Kostenlose Kleider

    Verschenkbörsen und viele andere Ideen hat Johanna aus Saarbrücken, die sich für Transition Town engagiert. Geht es um Umwelt, redet sich die Studentin in Rage.
  • Buchbinder : Gute Bindung im Kloster

    Bruder Jakobus ist Buchbinder in der Benediktinerabtei Maria Laach in der Vordereifel. Mit Begeisterung näht der gelernte Tischlermeister Bücher zusammen.
  • Schuhputzer in Porto : Tuchfühlung mit den Kunden

    Arménio Taruga ist der letzte Schuhputzer im malerischen Porto. Manchmal verdient er nur zehn Euro am Tag. Touristen kommen selten, denn viele tragen Turnschuhe
  • Gaida-Musik : Bleibt stehen, ich spiele das Lied für euch!

    Er möchte Träume wecken mit einer bulgarischen Sackpfeife: Peter spielt Gaida vor dem Kulturpalast mitten in Sofia. Nur etwa 1,50 Euro nimmt er damit ein.
  • Jugend schreibt : Mehlhaufen mit Mehrwert

    Tüfteln macht ihm noch mehr Freude, seitdem er Preise einheimst. Abiturient Max will Wettervorhersagen präzisieren. Auslöser war ein Unwetter in der Eifel.
  • Kinderonkologiestation : Vertrauen gegen Angst

    In der Nähe übernachten, gemeinsam Basteln, gegenseitige Unterstützung. In der Homburger Kinderonkologie hat sich viel Gutes getan. Das ist nicht überall so.