https://www.faz.net/-gum-q12e

: Japanische Enzephalitis

  • Aktualisiert am

Die Virusinfektion tritt gebietsweise in Südostasien und Fernost auf und wird von nachtaktiven Stechmücken übertragen. Symptome sind hohes Fieber und starke Kopfschmerzen. Die Infektion kann zu einer schweren Hirn- und Hirnhautentzündung führen. Fast ein Drittel aller Erkrankten stirbt oder bleibt dauerhaft geschädigt. Der Impfstoff ist gut verträglich und muß über eine internationale Apotheke besorgt werden.

          1 Min.

          Weitere Themen

          Polizei geht von einer Gasexplosion aus Video-Seite öffnen

          Blankenburg : Polizei geht von einer Gasexplosion aus

          Nach einer heftigen Explosion am Freitagmorgen in einem Mehrfamilienhaus in Blankenburg im Harz lautet die traurige Bilanz bisher, dass eine Person ums Leben gekommen ist und mehrere weitere verletzt wurden, eine davon schwer.

          Topmeldungen

          Nach den britischen Wahlen : Mehr Blair fürs Volk

          Boris Johnson ist mit voller Wucht gegen die „rote Mauer“ des Labour-Herzlands gefahren und hat große Teile davon zum Einsturz gebracht. Warum fühlt man sich jetzt dennoch an einen früheren Labour-Premier erinnert?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.