https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/januar-bis-november-waermster-zeitraum-seit-1881-18499091.html

Deutscher Wetterdienst : Januar bis November wärmster Zeitraum seit 1881

  • Aktualisiert am

Ein besonders warmer Oktober: Ein Mann und eine Frau sitzen bei sommerlichen Temperaturen an einem Badesee in der Sonne. Bild: dpa

Die Temperatur allein im Herbst lag durchschnittlich bei 10,8 Grad – also 2,0 Grad über dem Wert des internationalen Referenzzeitraums.

          1 Min.

          Der Herbst und das fast beendete Jahr stellen weiter Temperaturrekorde auf.

          Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen berichtete, war der Herbst 2022 in Deutschland der drittwärmste seit dem Beginn flächendeckender Messungen im Jahr 1881.

          Aber auch eine zweite Bilanz – für einen meteorologisch unüblichen Zeitraum – ist möglich: „Noch nie seit 1881 war der Zeitraum Januar bis November in Deutschland so warm wie 2022“, sagte DWD-Sprecher Uwe Kirsche in Offenbach.

          Der Mittelwert liege bei 11,3 Grad Celsius. Den bisherigen Höchststand gab es 2020 mit 11,1 Grad für diesen Zeitraum.

          Das Temperaturmittel nur für den Herbst lag mit 10,8 Grad um 2,0 Grad über dem Wert der international gültigen Referenzperiode 1961 bis 1990. Im Vergleich zur aktuellen und wärmeren Vergleichsperiode 1991 bis 2020 betrug die Abweichung 1,5 Grad.

          Weitere Themen

          Warum es nun zu Nachbeben kommt

          Türkei und Syrien : Warum es nun zu Nachbeben kommt

          Menschen und Helfer im Erdbebengebiet müssen draußen schlafen, weil die Gefahr von Nachbeben besteht. Doch wie kommt es zu solchen Nachbeben? Und wie stark sind sie?

          Topmeldungen

          Ein Fahrdienstleiter in der Betriebsleitstelle der VGF - laut Ökonom Michael Webb muss sich dieser Job besonders verändern.

          Künstliche Intelligenz : Bekommt der Computer Ihren Job?

          ChatGPT & Co: Plötzlich wird deutlich, was die Künstliche Intelligenz schon kann. Sie ersetzt vor allem die Arbeit von gebildeten Menschen. Testen Sie sich selbst: Kann die KI Ihre Arbeit übernehmen?
          Protest gegen die Bertelsmann-Pläne: Ende Januar gingen die RTL-Deutschland-Mitarbeiter in Hamburg auf die Straße

          Nur wenige Titel bleiben : Gruner + Jahr wird zerschlagen

          Die Mitarbeiter hatten das Schlimmste befürchtet. Jetzt ist klar, dass nur wenige Titel unter dem Dach von RTL überleben werden. Auch dort werden Stellen gestrichen.

          Türkei und Griechenland : In der Katastrophe vereint?

          1999 brachte ein schweres Erdbeben Athen und Ankara einander näher. In dieser Zeit entstand der EU-Beitrittsplan für die Türkei. Diesmal sind die Umstände anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.