https://www.faz.net/-gum-6ps28

Jahresrückblick : 2001 - Jahresrückblick Mensch, Natur, Technik

  • Aktualisiert am

Massenschlachtungen wegen BSE - das Thema beherrschte über Monate die Schlagzeilen Bild: dpa

Lassen Sie die Ereignisse des Jahres noch einmal Revue passieren. Bild für Bild.

          1 Min.

          2001 war wieder einmal ein Katastrophenjahr. Dazu zählen auch BSE und die Maul- und Klauenseuche, die für Landwirte in Deutschland und weiten Teilen Europas katastrophale Auswirkungen hatten. Der Untergang des russischen Atom-U-Bootes Kursk glich gar einer Tragödie. Trauer und Bestürzung löste auch der Selbstmord von Hannelore Kohl aus. Einer der wenigen positiven Aspekte des Jahres war der Sommer. Ein Dauerhoch sorgte für überfüllte Freibäder und Rekordumsätze für Sonnencremes. Klicken Sie das Jahr Bild für Bild durch und erinnern Sie sich noch einmal an die großen Themen des Jahres 2001.

          Nach den Fällen Julia, Ulrike, Christina stritt die Politik darum, ob sich alle Männer genetisch registirieren lassen sollen. Diese Maßnahme soll verhindern, dass wieder Kinder vergewaltigt und ermordet werden. Oder dass zumindest die Aussicht den Täter zu finden, steigt.

          Weitere Themen

          Taucher suchen weiter nach Vermissten Video-Seite öffnen

          Nach Vulkanausbruch : Taucher suchen weiter nach Vermissten

          Die Suche nach weiteren Vermissten nach einem Vulkanausbruch auf der neuseeländischen Insel White Island hält an. Mehrere Taucher der Polizei und Marine suchen im Meer rund um den Landesteg der Insel. „Es bleibt viel zu tun“, so ein Kommissar.

          Topmeldungen

          Kreuzung an der Taunustor Ecke Große Gallusstraße

          Brexit-Banker in Frankfurt : Liebe auf den zweiten Blick

          Der Goldman-Sachs-Banker Jens Hofmann ist wegen des Brexits von der Themse an den Main gezogen. Seiner Rückkehr in die Heimat kann er einiges abgewinnen – wie auch dem Wahlerfolg von Boris Johnson.
          Typischer Fall: Ein handelsüblicher Rauchmelder unter der Decke

          Nervig und nützlich : Wenn der Rauchmelder piept

          Seit rund fünf Jahren sind die meisten Deutschen mit Rauchmeldern in ihren Privatwohnungen konfrontiert. Und Konfrontation ist das richtige Wort. Es piept zur Unzeit. Immer wieder. Wir haben uns einmal umgehört.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.