https://www.faz.net/-gum-8vlng
© afp
06.03.2017

Im Flüchtlingslager bei Mossul Brauen zupfen fürs Selbstwertgefühl

Die Kurdin Chnoor Khezri hat einen Schönheitssalon im nordirakischen Erbil. Zweimal im Monat kommt sie in ein Flüchtlingslager in der Nähe von Mossul, um den Frauen dort die Haare zu schneiden und die Brauen zu zupfen. Dabei geht es vor allem um Selbstwertgefühl und Würde. 12