https://www.faz.net/-gum-tmuq

Hollywood : Brad Pitt und Angelina Jolie spenden für Daniel Pearl-Stiftung

  • Aktualisiert am

Daniel Pearl steht zurzeit im Mittelpunkt bei Jolie und Pitt Bild: AP

Die Hollywood-Stars Angelina Jolie und Brad Pitt haben in Gedenken an der ermordeten Journalisten Daniel Pearl 100.000 Dollar gespendet. Derzeit dreht das Schauspielerpaar in Indien einen Film über den Mord an Pearl.

          1 Min.

          Angelina Jolie und Brad Pitt haben sich erneut für einen wohltätigen Zweck eingesetzt: Das Hollywood-Paar spendete 100.000 Dollar (rund 80.000 Euro) an die Daniel-Pearl-Stiftung, wie eine Sprecherin der Stiftung sowie Pitts Sprecherin am Dienstag mitteilten. Der im Jahr 2002 im pakistanischen Karachi nach einer
          Entführung ermordete amerikanische Journalist Pearl wäre am Dienstag 43 Jahre alt geworden. „An diesem Tag denken wir besonders an Danny's Familie“,teilte das Hollywood-Paar mit. Die Stiftung setzt sich für Völkerverständigung durch Journalismus, Musik und Kommunikation ein.

          Im September hatten Pitt und Jolie die Gründung einer eigenen Wohltätigkeitsstiftung bekannt gegeben. Mit ihrer „Jolie/Pitt Foundation“ wollten sie humanitäre Projekte in aller Welt unterstützen, hieß es. Als erstes spenden sie eine Million Dollar für das Kinderhilfswerk „Global Action for Children“ und eine weitere Million Dollar für das Hilfswerk „Ärzte ohne Grenzen“. Vor allem Angelina Jolie engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Armut und Aids in Afrika.

          Filmdreh über ermordeten Journalisten

          Die beiden Stars drehen derzeit in Indien einen Film über den Journalisten Daniel Pearl. Der Film „A Mighty Heart“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von Pearls Witwe Mariane, die auch die Stiftung gegründet hatte.

          Engagiert sich für Afrika: Angelina Jolie
          Engagiert sich für Afrika: Angelina Jolie : Bild: AP

          Jolie verkörpert in dem von Pitt produzierten Film die Ehefrau. Bereits die Ankunft des Promi-Paars hatte die ruhige Stadt 130 Kilometer südöstlich der Millionenmetropole Bombay in Aufregung versetzt: Hunderte Fans belagerten das Luxus-Hotel der Hollywood-Stars, das am Wochenende zum Leidwesen ihrer Bodyguards bereits Ausflüge in die Stadt unternahm.

          Weitere Themen

          Auf die Hitze folgen Unwetter

          Starkregen und Hagel : Auf die Hitze folgen Unwetter

          Nach den hohen Temperaturen am Freitag soll das Gewitterrisiko im Südwesten am Wochenende weiter steigen. Die Gewitter können nach Angaben vom Deutschen Wetterdienst mit Starkregen und Hagel sogar unwetterartig ausfallen.

          Topmeldungen

          Deutscher Sieg über Portugal : Ein Abend, an dem Funken sprühen

          Mit der überwältigenden Mischung aus Wucht und Wille erfüllt die DFB-Elf ihren Auftrag gegen Portugal. Auch die Konkurrenz in Fußballeuropa dürfte diese deutsche Verwandlung mit einigem Staunen gesehen haben.

          Deutsche Einzelkritik : Müller nervt Portugal, Gosens ragt heraus

          Beim Sieg über Portugal macht Robin Gosens wohl die Partie seines Lebens. Auch andere DFB-Akteure zeigen sich deutlich verbessert. Aber einer scheint nicht der Lieblingsspieler von Bundestrainer Joachim Löw zu sein.
          Kann Jens Spahn als von Corona genesen gelten?

          F.A.S. Exklusiv : Herr Spahn und die Genesenen

          Der Gesundheitsminister macht es Leuten schwer, die Corona schon überstanden haben. Wie viele Impfungen sie brauchen, ist umstritten. Hat Jens Spahn sich selbst vergessen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.