https://www.faz.net/-gum-382j

Hausbrand : Mutter und Kinder sterben in den Flammen

  • Aktualisiert am

Das ausgebrannte Haus Bild: dpa

Eine Mutter und ihre fünf Kinder starben bei einem Hausbrand in der Oberpfalz. Der Vater konnte sich schwer verletzt retten.

          Bei einer schweren Brandkatastrophe sind in der Nacht zum Samstag fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Mutter und ihre vier Kinder starben in Flammen, nachdem in dem Einfamilienhaus in Tegernheim bei Regensburg gegen 4 Uhr Feuer ausgebrochen war. Der Vater konnte sich schwer verletzt retten.

          "Als die Helfer eintrafen, schlugen die Flammen schon aus dem Dachstuhl", sagte ein Polizeisprecher. Die Mutter hatte noch die Feuerwehr alarmieren können. Für die 41-jährige Frau, die acht Jahre alten Zwillingstöchter, den 14 Jahre alten Sohn und die 16-jährige Tochter kam jedoch jede Hilfe zu spät. Der ebenfalls 41-jährige Vater wurde in eine Klinik in Regensburg gebracht. Rund 120 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

          Grund für den Unfall war ein technischer Defekt, teilte die Polizei am Samstagnachmittag mit. Ein Kurzschluss in der Verkabelung oder im Fernseher soll den Brand ausgelöst haben.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Immer mehr, immer größer, immer schneller: Autos auf den Straßen von Berlin.

          Wandel der Mobilität : Augen auf vorm Autokauf!

          Ob Auto, Bahn oder Fahrrad – Mobilität ist individuell und abhängig von Bedürfnissen und Lebensumständen. Doch jeder sollte bereit sein, sich zu hinterfragen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.