https://www.faz.net/-gum-9ie4j

Bayern : Pfarrer will Männer mit Whisky für Gott begeistern

  • Aktualisiert am

Mit Whisky will ein Pfarrer Männer für Gott begeistern. Bild: dpa

Ein Pfarrer in Bayern lädt zu sogenannten Whisky-Exerzitien. Das reize Männer mehr als die Bibel, sagt der Pfarrer. Er organisierte auch schon eine Fußball-Wallfahrt für den Wiederaufstieg des 1. FC Nürnberg.

          1 Min.

          Mit Whisky als Hilfsmittel will ein bayerischer Pfarrer besser mit Männern ins Gespräch kommen. „Mit einem Bibelabend klappt das eher nicht. Mit Whisky aber erreiche ich die Männer“, sagte der katholische Pfarrer Thomas Eschenbacher der Deutschen Presse-Agentur. „Es ist ein Thema, das sie interessiert.“ Der 53-Jährige ist selbst Whisky-Liebhaber. Für den 11. Januar hat er zu sogenannten Whisky-Exerzitien nach Hammelburg eingeladen. Das Angebot ausschließlich für Männer war sofort ausgebucht.

          Als Exerzitien gelten geistliche Übungen zur inneren Einkehr. Dabei geht es darum, innezuhalten und die eigene Beziehung zu Gott zu vertiefen. Exerzitien sind in einem Kloster in einer kleineren Gruppe, durch begleitetes mehrtägiges Schweigen oder auch beim Wandern möglich. Ob das neue Seelsorge-Format tatsächlich funktionieren wird? „Ich weiß auch nicht, was dabei herauskommt und ob das Konzept wirklich passt“, sagte Eschenbacher.

          Der leitende Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Hammelburger Land ist in Unterfranken schon länger bekannt für kreative Wege, um an den Glauben und Gott heranzuführen. Er leitete jahrelang den Gottesdienst für Karnevalisten in Würzburg und reimte dafür seine Predigten. Auch eine Fußball-Wallfahrt für den Wiederaufstieg des 1. FC Nürnberg organisierte er.

          Fünf Whisky-Sorten sollen den 30 Teilnehmern am Freitag ausgeschenkt werden. Eschenbacher will Impulse durch das Vorlesen von Bibelstellen geben. Eines der Destillate soll schweigend verkostet werden. Der Pfarrer geht davon aus, dass das Sinnieren über das Getränk auch zum Nachdenken über das Leben führen wird.

          Weitere Themen

          Silberschatz in Augsburg entdeckt

          15 Kilo Römer-Münzen : Silberschatz in Augsburg entdeckt

          In Augsburg ist bei Ausgrabungen ein 15 Kilogramm schwerer Silberschatz der alten Römer entdeckt worden. Archäologen fanden die Silbermünzen, Waffen und andere Kostbarkeiten auf einem ehemaligen Fabrikgelände in einem Flussbett.

          Viele Tote durch Überschwemmungen Video-Seite öffnen

          Südindien : Viele Tote durch Überschwemmungen

          Im südindischen Bundesstaat Kerala haben heftige Regenfälle für eine Flutkatastrophe gesorgt. Dabei kamen mindestens 22 Menschen ums Leben.

          Topmeldungen

          Julian Reichelt am 30. Januar 2020 auf einer Messe in Düsseldorf

          Bild-Chef Julian Reichelt : Sex, Lügen und ein achtkantiger Rauswurf

          Erst bringt die New York Times eine Riesenstory über Springer. Vorher stoppt der Verleger Ippen eine Recherche über den Bild-Chef Reichelt. Der ist seinen Job plötzlich los. Er hat wohl den Vorstand belogen. Die Chaostage sind perfekt.
          Antje Rávik Strubel, Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2021, am Montagabend in Frankfurt

          Deutscher Buchpreis 2021 : Die abgeklärte Kämpferin

          Exzellente Wahl: Antje Rávik Strubel erhält für ihren Roman „Blaue Frau“ den Deutschen Buchpreis. Aus ihren Dankesworten war eine große Sicherheit zu spüren, diesen Preis verdient zu haben: als Lohn für eine Kampfansage.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.