https://www.faz.net/-gum-163hd

Guinness Buch der Rekorde: Kleinster Mann der Welt gestorben

© reuters
          16.03.2010

          Guinness Buch der Rekorde Kleinster Mann der Welt gestorben

          Der kleinste Mann der Welt ist tot. Der nur 74 Zentimeter „große“ Chinese He Pingping starb im Alter von 21 Jahren an Herzproblemen, wie das Guinness Buch der Rekorde am Dienstag mitteilte. Vor zwei Wochen sei er in einem Krankenhaus wegen Schmerzen in der Brust behandelt worden, berichtete die BBC. He war Kettenraucher. „Für einen solch kleinen Mann hat er großen Eindruck rund um die Welt gemacht“, erklärte der Chefredakteur des Guinness-Buches, Craig Glenday. He wurde 1988 in der Inneren Mongolei in Nordchina geboren. Nach Angaben seiner Familie hörte He mit 18 Jahren auf zu wachsen. He starb bereits am Samstag in Rom, wo er an einer Fernsehshow teilnahm. 0