https://www.faz.net/-gum-paj5

Großbritannien : Oh no, Sir! Briten wollen Ritterschlag abschaffen

  • Aktualisiert am

Einer der letzten seiner Art: Schauspieler Sir Sean Connery Bild: dpa/dpaweb

Die moderne Monarchie verträgt keine Ritter, meint ein britischer Parlamentsausschuß. Ist die Zeit der „Sirs“ und „Dames“ also bald abgelaufen?

          1 Min.

          Königin Elizabeth II. darf in Zukunft vielleicht keinen ihrer Untertanen mehr zum Ritter schlagen. Ein britischer Parlamentsausschuß hat am Dienstag empfohlen, den „Sir“ und die „Dame“ als nicht mehr zeitgemäße Ehrentitel abzuschaffen.

          Diese Auszeichnungen „erinnern stark an vergangene Einordnungen nach Rang und Klasse“, hieß es in dem Bericht. Sollte die Empfehlung wirklich umgesetzt werden, gehören Sir Sean Connery, Sir Paul McCartney oder Sir Mick Jagger einer aussterbenden Spezies an.

          Ehrentitel gelten als überholt

          Der Ausschuß kommt in seinem Bericht über eine Reform der bislang im Vereinigten Königreich zu vergebenden Ehrentitel generell zu dem Schluß, daß die Titel überholt seien und keineswegs unabhängig, sondern in geheimniskrämerischen Verfahren vergeben würden. Dabei würden hochrangige Beamte, Diplomaten und Militärs ungerechterweise bevorzugt, während etwa Frauen und ethnische Minderheiten nicht ausreichend berücksichtigt seien.

          Einer der letzten seiner Art: Schauspieler Sir Sean Connery Bilderstrecke
          Großbritannien : Oh no, Sir! Briten wollen Ritterschlag abschaffen

          Künftig soll es nach dem Wunsch des Parlamentsausschusses nur noch vier statt bisher 16 Ehrentitel geben. Tatsächlich finden sich auf den langen Listen der Geehrten jährlich nur relativ wenige Prominente aus dem Show- und Kulturbereich. Geehrt werden neben den genannten Gruppen Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten, die sich um die Gesellschaft verdient gemacht haben.

          Weitere Themen

          Die Pandemie im Überblick

          Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

          Das Coronavirus ist noch nicht besiegt. Alle Welt blickt mit Sorge auf die erstmals in Indien sequenzierte Delta-Variante. Wie sich die Infektionszahlen im In- und Ausland entwickeln – unsere Karten und Diagramme geben einen Überblick.

          Topmeldungen

          Armin Laschet nach der Präsidiumssitzung der CDU am Montag in Berlin

          Laschet in Not : Warten auf die Wende

          Die launige Stimmungsdemokratie tut Laschet nicht den Gefallen einer „Wende“ durch die Medien. Auf die konnte sich die CDU noch nie verlassen. Aber das war und ist nicht die Schwäche der Union, sondern ihre Stärke.
          Frank Plasberg wollte anhand von Leitfragen die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich machen.

          TV-Kritik Hart aber fair : Die Nato wird wohl nicht aufgelöst

          Frank Plasberg hat sich kurz vor der Wahl etwas Besonderes ausgedacht. Mit Leitfragen will er die Unterschiede zwischen den Parteien deutlich machen. Doch am Ende entgleitet es ins Aberwitzige.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.