https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/thrombose-diskussion-um-astrazeneca-impfstoff-und-antibabypille-17250060.html

Antibabypille und Astra-Zeneca : Thrombose gleich Thrombose?

Der Zusammenhang zwischen Impfstoff und Thrombose wird nun untersucht. Bild: EPA

Seit der Astra-Zeneca-Impfstoff im Verdacht steht, Blutgerinnsel in den Venen zu verursachen, wird der Vergleich zur Antibabypille gezogen. Werden hier Äpfel mit Birnen verglichen?

          2 Min.

          Seit der Verdacht bekannt ist, dass der Impfstoff von Astra-Zeneca zu Blutgerinnseln in Venen führen könnte, wird immer wieder der Vergleich zur Antibabypille herangezogen, bei der eine erhöhte Thromboseneigung nach Einnahme bekannt und bewiesen ist. Schnell allerdings liest sich dieser Vergleich von Impfstoff und Antibabypille so, als wäre Thrombose gleich Thrombose. Doch so ist es nicht, es lohnt sich ein genauerer Blick auf die Unterschiede.

          Lucia Schmidt
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Prinzipiell entsteht eine Thrombose, weil Blut gerinnt. Eigentlich ist dies eine gewünschte Eigenschaft des Blutes. Auf diese Weise können Wunden wieder verschlossen werden, der Mensch wird vor dem Verbluten bewahrt. Gerinnt das Blut allerdings in einem Blutgefäß und nicht an einer Wunde, führt das zu erheblichen Problemen, da das Blut nicht mehr frei im Gefäßsystem fließen kann. Der Körper kann so nicht mehr zuverlässig an allen Stellen mit Blut, Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden. Die Gefäße verstopfen. Allgemeine Risiken für eine Thrombosebildung sind chirurgische Eingriffe, lange Flugreisen, Schwangerschaft, genetische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Leiden oder Flüssigkeitsmangel.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.
          Herzog Eberhard im Bart (1445 –1496) mit Reichssturmfahne und Palmstab. Seinen Wahlspruch „Attempto“ (Ich wage es) soll er bei der Gründung der Tübinger Universität 1477 ausgerufen haben. Das Porträt befindet sich im Landesmuseum, eine Kopie im Rathaus von Markgröningen.

          Umbenennung der Tübinger Uni : Lieber namenlos als historisch

          Studentenvertreter wollen die Umbenennung der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen durchsetzen und könnten die notwendige Mehrheit bekommen. Historische Fakten geraten in den Hintergrund. Ein Gastbeitrag.