https://www.faz.net/-guw
Blut-Spritzen-Verletzungs-Phobie: Was für die meisten Patienten nur ein unangenehmer Pieks ist, führt bei manchen zu schlimmen Panikattacken.

Spritzen-Phobie : „Manche denken, sie müssten sterben“

Seit März 2021 therapiert die Psychiaterin Angelika Erhardt Menschen, die unter krankhafter Angst vor Blut und Spritzen leiden. Ein Interview über das „Angst­gedächtnis“, Therapiemöglichkeiten und den Wunsch nach einer Corona-Impfung.
Fortan in Hamburg für Genesene und Geimpfte wieder ohne Maske möglich: Der Besuch beim Friseur

Corona-Pandemie : Ohne Maske zum Friseur in Hamburg

In Hamburg dürfen Geimpfte und Genesene fortan wieder ohne Maske einkaufen oder zum Friseur, wenn dort die 2-G-Regel gilt. Und Ischgl startet am 25. November in die Wintersportsaison.
Eine gute Nachricht: Von vielen Schäden kann sich die menschliche Leber, hier in einem 3D-Hologram zu sehen, erholen –  sofern diese frühzeitig behandelt werden.

Volkskrankheit Fettleber : Gefahr im Oberbauch

Sie ist weit verbreitet und wird dennoch viel zu selten erkannt: die Fettleber. Das kann für Betroffene schwere Folgen haben.
Die Interstate 55 führt von New Orleans über Memphis nach Chicago.

Kolumne : Fünf Dinge, die am Autofahren in den USA nerven

Rechtsabbiegen bei Rot, Trucks auf Speed, eigenwillige Straßenführung. Autofahren in den USA hat seine Tücken – und es gibt einen Endgegner. Die Kolumne „Fünf Dinge“.
Die Trauerbegleiterin Monika Müller-Herrmann in ihrer Praxis.

Der Verlust der Anderen : Wie kondoliert man richtig?

Wie soll man Menschen begegnen, die um einen anderen trauern? Zu kondolieren fällt vielen schwer. Monika Müller-Herrmann bietet in Frankfurt Seminare an, um mehr Sicherheit im Umgang mit Trauernden zu gewinnen.
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, Anfang Oktober in Berlin

Steigende Inzidenz : Söder gegen Ende der epidemischen Lage

Die epidemische Lage ist Grundlage für zentrale Corona-Maßnahmen in Deutschland. Verlängert werden soll sie nicht. Bayerns Ministerpräsident Ministerpräsident Markus Söder sieht darin ein Problem.
Lieber was Eigenes: Ein Einwohner von Wuhan erhält eine Impfung mit dem chinesischen Sinopharm-Vakzin.

Impfstoffe : China bremst BioNTech aus

Die Verhandlungen liefen bereits, man war zuversichtlich. Eine Milliarde Impfstoffdosen im Jahr wollte das Unternehmen auf dem größten Markt der Welt verkaufen. Doch daraus wird wohl nichts.
Schlaf doch endlich - das wünschen sich viele Eltern, wenn sie selbst müde am Bettchen sitzen. 46:08

F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Mein Kind will nicht schlafen. Was kann ich tun?

Die Redakteure Felix Hooß und Lucia Schmidt haben kleine Kinder, die nicht gut schlafen. Im Podcast sprechen sie über das Klarkommen mit kurzen Nächten und unruhigen Babys. Sie brauchen Rat - und erfahren von einem Schlafexperten,was sie besser machen könnten und wann kindliches Schlafverhalten problematisch wird.

Seite 48/51

  • Klassenausflug ins Kolosseum: Als Teil einer „gelben Zone“ dürfen in Rom Museen und archäologische Stätten wieder öffnen.

    Museen und Restaurants öffnen : Italien lockert Corona-Maßnahmen

    Das Ampel-System in Italien schaltet in weiten Teilen des Landes von „orange“ auf „gelb“ und macht Restaurants- und Museumsbesuche wieder möglich. Die Öffnung der Ski-Gebiete ist für Mitte Februar geplant.
  • Nervensache: Fluglärm belastet viele Anlieger des Frankfurter Flughafens gesundheitlich, so auch im Norden von Darmstadt

    Südhessen : Neue Suche nach lärmarmer Route

    Rund um den Frankfurter Flughafen ist es seit Monaten wegen der Folgen der Corona-Pandemie viel ruhiger als üblich. Gleichwohl wollen Anlieger eine andere Flugroute über dem Raum Darmstadt erreichen.
  • Deutsche Gesundheitsämter : Die schaffen das

    Die Politik hat die Zielmarke einer Corona-Inzidenz von 50 gesetzt. Auch, weil sonst die Gesundheitsämter überfordert wären. Doch die Behörden sind längst für höhere Zahlen gerüstet – und wollen nicht länger die Deppen der Pandemie sein.
  • Polizistinnen mit Megafon stehen am Samstag im Hamburger Schanzenpark neben Ausflüglern mit ihren Schlitten.

    RKI-Zahlen : 11.192 neue Corona-Infektionen

    11.192 neue Corona-Infektionen sind erneut weniger als vor einer Woche. Die Zahl der dem RKI gemeldeten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus liegt mit 399 aber etwas höher.