https://www.faz.net/-guw
Blut-Spritzen-Verletzungs-Phobie: Was für die meisten Patienten nur ein unangenehmer Pieks ist, führt bei manchen zu schlimmen Panikattacken.

Spritzen-Phobie : „Manche denken, sie müssten sterben“

Seit März 2021 therapiert die Psychiaterin Angelika Erhardt Menschen, die unter krankhafter Angst vor Blut und Spritzen leiden. Ein Interview über das „Angst­gedächtnis“, Therapiemöglichkeiten und den Wunsch nach einer Corona-Impfung.
Fortan in Hamburg für Genesene und Geimpfte wieder ohne Maske möglich: Der Besuch beim Friseur

Corona-Pandemie : Ohne Maske zum Friseur in Hamburg

In Hamburg dürfen Geimpfte und Genesene fortan wieder ohne Maske einkaufen oder zum Friseur, wenn dort die 2-G-Regel gilt. Und Ischgl startet am 25. November in die Wintersportsaison.
Die Interstate 55 führt von New Orleans über Memphis nach Chicago.

Kolumne : Fünf Dinge, die am Autofahren in den USA nerven

Rechtsabbiegen bei Rot, Trucks auf Speed, eigenwillige Straßenführung. Autofahren in den USA hat seine Tücken – und es gibt einen Endgegner. Die Kolumne „Fünf Dinge“.
Die Trauerbegleiterin Monika Müller-Herrmann in ihrer Praxis.

Der Verlust der Anderen : Wie kondoliert man richtig?

Wie soll man Menschen begegnen, die um einen anderen trauern? Zu kondolieren fällt vielen schwer. Monika Müller-Herrmann bietet in Frankfurt Seminare an, um mehr Sicherheit im Umgang mit Trauernden zu gewinnen.
Schwierige Logistik: Impfung in einer Siedlung nahe Durban, Südafrika

Corona in Afrika : Der durchseuchte Kontinent?

Eine Münchner Studie legt nahe, dass sehr viele Afrikaner schon eine Corona-Infektion durchlitten haben, ohne es selbst zu wissen. Wenn das so ist, brauchte man weniger Impfstoff. In der Theorie.
Laut Präsident Klaus Johannis ist  die Corona-Lage in Rumänien dramatisch ( hier eine mobile Intensivversorgungseinheit in Bukarest).

Drama in Rumänien : 574 Corona-Tote an einem Tag

Rumänien hat eine der weltweit höchsten Raten an Infektionen. Staatspräsident Johannis beklagt ein „Drama von verheerenden Ausmaß“. Patienten werden nach Ungarn ausgeflogen.
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, Anfang Oktober in Berlin

Corona-Maßnahmen : Was passiert, wenn die „epidemische Lage“ ausläuft?

Die epidemische Lage ist Grundlage für zentrale Corona-Maßnahmen. Wenn sie nicht verlängert wird, können die Landesparlamente selbst Regelungen beschließen – warum fürchten die Länder trotzdem, nicht mehr handlungsfähig zu sein?
Schlaf doch endlich - das wünschen sich viele Eltern, wenn sie selbst müde am Bettchen sitzen. 46:08

F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Mein Kind will nicht schlafen. Was kann ich tun?

Die Redakteure Felix Hooß und Lucia Schmidt haben kleine Kinder, die nicht gut schlafen. Im Podcast sprechen sie über das Klarkommen mit kurzen Nächten und unruhigen Babys. Sie brauchen Rat - und erfahren von einem Schlafexperten,was sie besser machen könnten und wann kindliches Schlafverhalten problematisch wird.

Seite 47/51