https://www.faz.net/-gum-154rw

Nach Skiunfall : Schauspielerin Natasha Richardson nach Amerika verlegt

  • Aktualisiert am

Verletzt nach Skiunfall: Natasha Richardson Bild: AP

Nach ihrem Skiunfall ist die britische Schauspielerin Natasha Richardson mit einem Privatjet von Kanada in die Vereinigten Staaten verlegt worden. Angeblich hat sie eine Kopfverletzung erlitten.

          1 Min.

          Nach ihrem Skiunfall ist die britische Schauspielerin Natasha Richardson mit einem Privatjet von Kanada in die Vereinigten Staaten verlegt worden. Dies sei auf Bitten der Familie geschehen, sagte eine Sprecherin des Krankenhauses Sacre-Coeur in Montreal, in dem sie zunächst behandelt worden war, am Dienstag.

          Ihr Mann, der Schauspieler Liam Neeson, begleitete die 45-Jährige nach Medienberichten auf dem Flug nach New York, wo sie von ihren beiden Söhnen Michael (13) und Daniel (12) erwartet wurde. Richardson war am Montag bei einem Skikurs auf der Anfängerpiste von Mont Tremblant in Kanada gestürzt. Zunächst habe es keine Anzeichen einer Verletzung gegeben, hieß es in einer Erklärung der Wintersportanlage vom Dienstag. Sie sei jedoch sofort von ihrem Skilehrer ins Hotel begleitet worden. Eine Stunde später habe sie sich schlecht gefühlt, so dass ein Krankenwagen gerufen wurde. Sie wurde zunächst in eine örtliche Klinik und dann nach Montreal gebracht.

          „Wir sind sehr besorgt“

          „Wir wissen, dass sie einen Unfall hatte, aber wir kennen keine weiteren Details“, sagte Kika Markham, die Frau von Richardsons Onkel Corin Redgrave. „Wir sind sehr besorgt.“ Nach Informationen der Zeitschrift „People“ soll Richardson eine Kopfverletzung erlitten haben.

          Mit ihrem Ehemann Liam Neeson
          Mit ihrem Ehemann Liam Neeson : Bild: AP

          Richardson war unter anderem in den Filmen „Gothic“ (1986), und „Nell“ (1994) zu sehen. Im Januar trat sie in einer Benefiz-Aufführung des Musicals „A Little Night Music“ in New York auf. Sie stammt aus einer berühmten britischen Künstlerfamilie: Ihre Mutter ist die Oscar-Preisträgerin Vanessa Redgrave, ihr Vater der Regisseur Tony Richardson. Sie ist seit 1994 mit Neeson verheiratet.

          Weitere Themen

          Mehr Tote in USA durch Polizeischüsse

          Mehr als 1000 Opfer : Mehr Tote in USA durch Polizeischüsse

          Im ersten Jahr der Pandemie ist nicht nur die Zahl der Waffengewalt in Amerika gestiegen, auch die tödlichen Einsätze der Polizei haben einen neuen Negativrekord erreicht. Was hat sich seit den ersten Black-Lives-Matter-Protesten geändert?

          Topmeldungen

          Markus Söder und sein Vize Hubert Aiwanger nach einer Kabinettssitzung im Münchner Hofgarten.

          Streit um Impfungen : Aiwanger wirft Söder Falschbehauptung vor

          Nach der letzten Kabinettssitzung vor der Sommerpause hatten sie noch versucht, Einigkeit zu demonstrieren. Doch der Streit zwischen dem bayrischen Ministerpräsidenten und seinem Vize ist nicht vorbei – im Gegenteil.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.