https://www.faz.net/-gum-9xhrr
Bildbeschreibung einblenden

Krankheit Misophonie : Wenn man alltägliche Laute nicht erträgt

Dieser russische Kosmonaut beißt nach der Landung in den Apfel – dieses Geräusch ist für manche kaum zu ertragen. Bild: dpa

Jemand knabbert einen Apfel, Flip-Flops klatschen auf dem Boden: Wer an Misophonie leidet, erträgt solche Laute nicht. Und wird zusehends einsamer.

          7 Min.

          Heinz Funke war fünf, als er die Schuhe seiner Mutter mit einer Schere zerstörte. Er ritzte die Schnallen an und behauptete, der Hund habe sie zerkaut. Heute ist Funke 53. Er ist Fachkraft für Lagerlogistik, ist aber arbeitsunfähig. Er sieht einen Zusammenhang zwischen seiner jetzigen Verfassung und der Sache mit den Schuhen. Der lässt sich so zusammenfassen: Funke kann manche Geräusche nicht ertragen. Sie machen ihn wahnsinnig, und das war schon immer so: Die klackernden Schuhe seiner von ihm sehr geliebten Mutter. Eine Kollegin, die Kaugummi kaute und die Blasen platzen ließ. Die Kaugeräusche seines Sohnes, der darum bis zu seinem Auszug stets allein essen musste.

          Katrin Hummel

          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Funke leidet unter Misophonie, doch dass das so ist, weiß er erst seit vier Jahren. Vorher dachte er immer, er sei nicht ganz richtig im Kopf. Aber damals googelte er: „mich nervt schlucken“. Er stieß auf den Begriff Misophonie und merkte, dass es vielen Menschen so geht wie ihm. „Es war eine Erleichterung“, erinnert er sich, „es tat gut.“ Nur eine Arbeitsstelle, die hatte er damals schon lange nicht mehr. Er traute sich schon lange keinen Job mehr zu und saß am liebsten zu Hause, in seiner „Burg“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Neue Impfstoffklasse : So funktioniert die mRNA-Technologie

          Die Corona-Impfstoffe von Biontech und Moderna nutzen die noch junge mRNA-Technologie. Trotz fehlender Erfahrungswerte könnten sie die Medizin revolutionieren – und auch gegen ganz andere Krankheiten helfen.
          Multilateralist mit Erfahrung: Antony Blinken soll Joe Bidens Außenminister werden.

          Bidens Außenminister-Kandidat : Ein Name, der für leuchtende Augen sorgt

          Antony Blinken hat kurz vor der Wahl die Grundprämisse von Joe Bidens Außenpolitik bestimmt: Amerika soll wieder seine Rolle als Ordnungsmacht einnehmen. Als Außenminister wird er sie laut Medienberichten nun selbst verwirklichen. Ein Porträt.