https://www.faz.net/-gum-a8ot0

Mangel an Hebammen : Mama allein zu Haus

  • -Aktualisiert am

Einmal wiegen bitte – eine der Aufgaben der Hebamme nach der Geburt. Bild: © epd-bild / Jörn Neumann

Manche berichten von mehr als 70 Absagen: Schwangere Frauen finden speziell in Großstädten häufig keine Hebamme für das Wochenbett. In Frankfurt finden sie nach der Geburt Unterstützung über ein Notprogramm.

          6 Min.

          Valentina Cristante lacht und sagt: „Ich glaube, ich hätte anfangen sollen, eine Hebamme zu suchen, bevor ich überhaupt schwanger war.“ Die 34-Jährige brachte im Juni 2020 ihren Sohn Brando auf die Welt. In den Monaten zuvor hatte sie vergeblich versucht, eine Hebamme für das Wochenbett zu finden, also für die ersten Tage nach der Entlassung aus der Klinik. Die Sprachwissenschaftlerin der Frankfurter Goethe-Universität wusste ab Januar, dass sie nach einer Phase der Pendelei fest an den Main ziehen würde. Sie begann, lokale Hebammen abzutelefonieren, mindestens 25. Von manchen hörte sie gar nichts, von den anderen bekam sie eine Absage, häufig mit dem Hinweis versehen: „Ausgebucht bis Oktober.“ Die Italienerin fand sich mit dem Gedanken ab, keine aufsuchende Hebamme an ihrer Seite zu haben, sondern bei Bedarf zu einer Hebammensprechstunde in einem anderen Stadtteil fahren zu müssen.

          Da sich die Geburt ihres Sohnes verzögerte, verbrachte Cristante im Juni zur Überwachung viele Stunden im Bürgerhospital, einer von sieben Frankfurter Geburtskliniken, in denen im vergangenen Jahr insgesamt 12.913 Kinder zur Welt kamen. Tendenz wie im ganzen Land: steigend. Dort entdeckte sie einen Flyer der Frankfurter Wochenbett Notversorgung. Das Besondere an diesem Angebot ist: Es greift den Familien in der Akutsituation unter die Arme, wenn das Kind gerade zur Welt gekommen ist, sie jedoch ohne nachsorgende Hebamme dastehen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In Flensburg zu Hause: Andrea Paluch, Schriftstellerin, Musikerin, Dozentin, Sängerin, geht ihren eigenen Weg.

          Andrea Paluch : Sie geht ihren eigenen Weg

          Andrea Paluch, die Frau von Robert Habeck, hat ein Buch geschrieben. Liest man darin die Zukunft ihres Mannes? Eher nicht – denn Männer sind in dem Buch mit Absicht abwesend.

          Der neue EQS : 770 Kilometer soll er schaffen

          Der EQS ist die elektrische Version der S-Klasse und gleichzeitig deren Konkurrent. Mit beiden will Daimler dicke Margen einfahren.