https://www.faz.net/-gum-9pglo

Erkältungen im Sommer : Kann Durchzug krank machen?

Alles nur Einbildung? Viele Menschen setzen sich aus Angst vor einer Erkältung nur ungerne in einen Luftzug. Bild: Picture-Alliance

Viele schließen Fenster und Türen, wenn es zu sehr „zieht“. Ein „urdeutscher Aberglaube“, findet Jörg Kachelmann. Was sagen Mediziner dazu?

          2 Min.

          „Ist es in der Wohnung nicht auszuhalten: Alle Fenster auf und Ventilatoren an! (Durchzug ist nicht schädlich, das glauben nur Deutsche)“, twitterte der Ortsverein Deutsches Rotes Kreuz in Löhne Ende Juni. Der Meteorologe Jörg Kachelmann brach daraufhin in Begeisterungsstürme aus. Seine Schlacht gegen die Angst vor dem Durchzug, die er führt wie Don Quijote seinen Kampf gegen Windmühlen, schien ihm wohl endlich einmal nicht vergebens: „Ich verneige mich vor dem @DRKLoehne“, schrieb er. „Wer Geld übrig hat: Bitte spenden für die einsame Stimme der Vernunft.“

          Abgesehen davon, dass Kachelmann seinen Namen vermutlich nicht ungern in der Zeitung liest, scheint er doch einem edlen Motiv zu folgen, wenn er sich auf Twitter über den „Dummfug“ an Hitzetipps aufregt, der jeden Sommer verbreitet werde: „Das Schicksal alter Menschen, die bei der Hitze in geschlossene Räume gesetzt werden und daran sterben müssen, lässt mich eben nicht kalt.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Autor demokratiefeindlicher Texte: Carsten Rentzing in seinem Büro in Dresden 2015

          Sächsischer Landesbischof : Ein Verschweiger vor dem Herrn

          Sachsens Landesbischof Carsten Rentzing ist zurückgetreten. Als Student hatte er für eine nationalistische Zeitschrift geschrieben. Die unübersichtlichen Vorgänge sorgen für Unruhe in der evangelischen Kirche.