https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/hitzewelle-tipps-fuer-das-richtige-verhalten-bei-hitze-18180907.html

Hitzewelle : 11 Tipps für das richtige Verhalten bei Hitze

Abkühlung tut Not bei Temperaturen knapp unter 40 Grad wie hier am Jablanicko-See in Bosnien-Herzegowina. Bild: dpa

Die Hitzewelle hat Deutschland diese Woche im Griff. Was bei Kleidung, Sport, Essen und Trinken bei hohen Temperaturen zu beachten ist. Und welches Verhalten falsch ist.

          2 Min.

          Es ist wieder heiß in Deutschland und es wird noch heißer. Der Deutsche Wetterdienst rechnet am heutigen Mittwoch mit Höchstwerten von 30 bis 36 Grad. Unter Hochdruckeinfluss verstärke sich der Zustrom sehr heißer Luft aus Südwesten, die bis Freitag weite Teile Deutschlands beeinflussen.

          Lucia Schmidt
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Diese Tipps helfen beim Umgang mit der hochsommerlichen Hitze:

          1. Die richtige Kleidung

          Um der Hitze zu trotzen, sollte man helle, luftige und atmungsaktive Kleidung tragen. Wer rausgeht, sollte unbedingt eine Kopfbedeckung und eine Sonnenbrille tragen, um Augen und Gehirn zu schützen.

          2. Abkühlung durch Ventilator und Fächer

          Zwar verbrauchen sie Strom, aber Ventilatoren können wirklich hilfreich sein. Luftbewegungen helfen, den Körper abzukühlen. Als einfache Variante für unterwegs helfen auch Fächer.

          3. Sport

          Wer an heißen Tagen nicht auf Sport verzichten will, sollte ihn entweder in klimatisierte Innenräume verlegen oder auf die kühleren Morgen- und Abendstunden.

          4. Nicht zu kaltes Wasser

          Viel, viel trinken – am besten Wasser. Es sollte aber nicht zu kalt sein. Das kann Kreislaufprobleme sowie einen erhöhten Blutdruck und anschließend verstärktes Schwitzen begünstigen.

          5. Noch mehr Wasser

          Wer mit dem Trinken nicht hinterherkommt, der kann zusätzlich zu kühlen, feuchten Umschlägen auf Armen, Beinen, Nacken und Stirn greifen. Auch kühles fließendes Wasser über die Unterarme tut gut.

          6. Vor dem Schwimmen duschen

          Natürlich ist auch das kühle Nass eine gute Idee, aber man sollte den Körper vor dem Sprung ins Becken oder in den See erst langsam abkühlen – etwa mit lauwarmem Duschen.

          7. Das richtige Essen

          Essen sollte man tagsüber leichte Dinge wie Obst, Salate oder auch etwas Eis. Vermieden werden sollte ein Übermaß an eiweißreichen Lebensmitteln, sie können die Körpertemperatur zusätzlich erhöhen.

          8. Blutdruck und Kreislauf

          Wer für Kreislaufprobleme anfällig ist, kann in Hitzephasen auch immer mal wieder seinen Blutdruck messen, um Schwankungen frühzeitig zu bemerken.

          9. Richtig lüften

          Lüften Sie die Wohnung nur, wenn es draußen kühler ist als in der Wohnung. Wenn möglich gerade die Schlafräume abgedunkelt lassen und vor dem Schlafen lüften, so bestehen die größten Chancen auf einen erholsamen Schlaf.

          10. Creme und Schatten

          Wer in die Sonne geht, sollte unbedingt an Sonnencreme denken und sich einen Schattenplatz suchen.

          11. An andere denken

          Haben Sie im Freundes-, Verwandten- oder Nachbarschaftskreis ältere Menschen, die häufig kein großes Durstgefühl mehr haben, erinnern Sie diese telefonisch oder persönlich immer wieder ans Trinken.

          In einigen deutschen Städten sind mittlerweile Hitzebusse auf der Straße, die sich bei hohen Temperaturen um Obdachlose und Bedürftige kümmern – analog zum Kältebus im Winter.

          Weitere Themen

          Das große Völkerbegräbnis

          FAZ Plus Artikel: Russland macht mobil : Das große Völkerbegräbnis

          Russland rekrutiert Zivilisten für den Ukrainekrieg. Die entlegenen und verarmten Regionen trifft es besonders hart. Die hochgerüsteten Ordnungshüter gehen brutal gegen Unwillige vor, doch dann werden die Soldaten oft unterversorgt an die Front geschickt. Ein Gastbeitrag.

          Topmeldungen

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj sitzt seit 2021 nach einem Schauprozess im Gefängnis. Das Bild zeigt ihn während eines Gerichtstermins, zu dem er per Videolink aus einer Strafkolonie zugeschaltet war.

          Krieg in der Ukraine : Wie Putin besiegt werden kann

          Nur der Übergang zur parlamentarischen Demokratie kann verhindern, dass das Russland nach Putin ein putinistisches Russland wird. Ein Gastbeitrag von Alexej Nawalnyj.
          Ein ukrainischer Soldat schaut im April 2022 aus einem Panzer an der Frontlinie nahe Lyman.

          Ukraine-Liveblog : Vorstoß ukrainischer Truppen auf Lyman

          Russland feiert Annexion der vier besetzten ukrainischen Gebiete +++ Finnische Grenze für russische Touristen dicht +++ Selenskyj fordert Russen zum Kampf auf: „Stoppt Putin“ +++ alle Entwicklungen im Liveblog.
          Ein Läufer in Paris

          Geringere Inflationsrate : So hält Frankreich die Preise niedrig

          „Wir sind das einzige Land in der Eurozone, das den Anstieg von Gas- und Elektrizitätspreisen antizipiert hat“, rühmt sich die französische Regierung. In puncto Teuerungsrate zeigt ihr Kurs durchaus Wirkung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.