https://www.faz.net/-gum-a7aqk

Eiweiß sorgt für ein anhaltendes Sättigungsgefühl und hat einen günstigen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Bild: Lucas Bäuml

Sagen Sie mal, Frau Doktor : Sollten wir mehr Eiweiß essen?

  • -Aktualisiert am

Dass der menschliche Körper Eiweiß braucht, ist klar – aber wie viel ist gut? Und für was brauchen wir dieses Protein eigentlich genau? Das erklärt Dermatologin Yael Adler.

          4 Min.

          Phänomenale Isolde trübt mitunter Leutnant Valentins lüsterne Träume. Wir Mediziner lieben Merksätze. Ohne sie wären wir hoffnungslos verloren. Die Geschichte vom lüsternen Valentin und der phänomenalen Isolde hilft uns zum Beispiel beim Einprägen jener acht Aminosäuren, die für uns essentiell sind. Essentiell deshalb, weil wir Menschen auf sie angewiesen sind, sie aber nicht selbst im Körper herstellen können.

          Das heißt, diese acht Grundbausteine unseres Lebens müssen wir zwingend über die Nahrung zu uns nehmen. Sie heißen: Phenylalanin, Isoleucin, Tryptophan, Methionin, Leucin, Valin, Lysin, Threonin. Außerdem gibt es noch zwei weitere Aminosäuren, die als halbessentiell gelten: Unser Körper kann sie zwar selbst produzieren, aber unter Extrembedingungen wie Krankheiten oder schweren Belastungen nicht in ausreichender Menge: Arginin und Histidin.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Kleinstadt Wohlen im Kanton Aargau am 20. Februar 2021

          SVP gegen Corona-Regeln : Die Schweiz, eine Diktatur?

          Die SVP gehört der Schweizer Regierung an. Das hindert die Führung der größten Partei des Landes nicht daran, es wegen der Corona-Politik als Diktatur zu bezeichnen.
          Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag

          Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

          Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?