https://www.faz.net/-gum-pkrq

Gesundheit : Wasser hilft beim Abnehmen

  • Aktualisiert am

Ideal zum Abnehmen: Trinkwasser Bild: dpa

Trinkwasser hat nicht nur keine Kalorien und erzeugt ein Sättigungsgefühl, es verbrennt auch zusätzlich Energie, wie eine neue Studie zeigt. Der ideale Stoff, um abzunehmen oder das Gewicht zu halten.

          1 Min.

          Leitungswasser kann beim Abnehmen helfen. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Berliner Universitätsklinikums Charité, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

          Trinkwasser enthalte keine Kalorien und steigere zusätzlich die Energieverbrennung. „Auch Normalgewichtige, die ihr Gewicht halten möchten, profitieren von diesem Effekt“, heißt es in der Mitteilung.

          Trinkwasser verbraucht Energie

          Bisher sei nur bekannt gewesen, daß Trinkwasser keine Kalorien enthält undein Sättigungsgefühl verursachen kann. Jetzt habe die Studie gezeigt, daß Trinkwasser zusätzlich Energie verbrauche. „Schon der Genuß von anderthalb bis zwei Litern Trinkwasser täglich kann den Energieumsatz auch bei Übergewichtigen um bis zu 100 Kilokalorien erhöhen“, sagte der Leiter der Studie, Michael Boschmann.

          Im Jahr könnten so 36.500 Kilokalorien oder fünf Kilogramm Fettgewebe mehr verbrannt werden. Das Forscherteam riet daher, vor dem Essen einen halben Liter kaltes, aber nicht eiskaltes Leitungswasser zu trinken.

          Weitere Themen

          Frankreich droht der dritte Lockdown

          Corona-Liveblog : Frankreich droht der dritte Lockdown

          Proteste und Krawalle in den Niederlanden +++ Altötting vergibt erste digitale Corona-Impfkarte +++ Berliner Klinik wegen Mutante komplett unter Quarantäne +++ Bundesregierung kauft neues Antikörper-Medikament +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.

          Topmeldungen

          Donald und Melania Trump am vorigen Mittwoch in Washington

          Trumps Impeachment-Prozess : Mehr Zeit für neue Skandale

          Der Impeachment-Prozess gegen Donald Trump soll erst am 9. Februar eröffnet werden. Bis dahin hoffen die Demokraten auf neue Skandale, die der Anklage weitere Munition liefern.
          Verrammelt und verriegelt: Das Lamb & Flag in London (Symbolbild)

          Großbritannien : 10.000 Pubs und Restaurants schließen

          Großbritanniens Gastronomie ist von der Corona-Krise besonders hart getroffen. Während große Ketten sich frisches Kapital beschaffen, gehen die Kleinen unter.
          Mehr Unterstützung aus Washington: Amerikanische Forscher von Regeneron arbeiten am experimentellen Antikörper-Medikament.

          Antikörper-Medikament : Was auch bei Trumps Genesung half

          Ein amerikanisches Antikörper-Präparat erhält eine Notzulassung, 200.000 Dosen kauft die Bundesregierung. Deutsche Wissenschaftler vermissen Unterstützung bei ihrer Forschung – so würden Chancen verpasst, kritisieren sie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.