https://www.faz.net/-gum-96zj5

Psychische Störungen : Hauptsache, nicht F 60.8

  • -Aktualisiert am

Seelische Leiden belasten Betroffene oftmals mehr, als es von Außen scheint: Für Patienten ist es daher oftmals umso schwerer, keine genaue Diagnose zu erhalten. Bild: dpa

Gerade bei seelischem Leid ist es oft schwierig, vom Arzt eine klare Diagnose zu bekommen – dabei können sich viele Patienten erst dann ihrer Erkrankung wirklich stellen. Drei Erfahrungsberichte.

          7 Min.

          „Als die Dinge einen Namen bekamen, hörte ich auf, sein Verhalten persönlich zu nehmen“

          Als mein Mann die Diagnose bekam, war das vor allem eine Erleichterung. In dem Moment, in dem die Dinge einen Namen bekamen, habe ich vieles besser verstanden. Als die Ärzte ihm eine schwere Depression attestierten, hörte ich auf, sein Verhalten persönlich zu nehmen und es ihm vorzuwerfen.

          Denn so war es vorher gewesen. Wenn die Kinder etwas von ihm wollten und er genervt war, dachte ich: Du hast zwei kleine Kinder, warum freust du dich nicht über sie? Wenn er aufgeregt und gereizt war, alles negativ sah und zu keinem Gespräch bereit war, hatte ich kein Verständnis dafür. Reiß dich doch mal zusammen, fauchte ich ihn manchmal an.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          G 7 in Cornwall : Brexit-Störgeräusche für Johnson

          Eigentlich sollte es beim G-7-Gipfel vor allem um Corona und die Herausforderung durch China und Russland gehen. Doch immer wieder muss sich Gastgeber Boris Johnson auch mit dem Streit mit der EU auseinandersetzen.
          Bei Immobiliengeschenken heißt es: Steuerfragen umfassend prüfen.

          Der Steuertipp : Die Nießbrauch-Falle

          Der Nießbrauch wird bei Immobilienschenkungen gern gewählt, um das Nutzungsrecht zu behalten. Dabei sollte man nie die Einkommensteuer übersehen.