https://www.faz.net/-gum-99oft

Vom Verzehr wird abgeraten : Eier aus fünf Supermarktketten mit Salmonellen befallen

  • Aktualisiert am

Eier in einer Eierschachtel (Symbolbild) Bild: dpa

Ein Freilandeier-Produzent ruft Eier wegen Salmonellenbefalls zurück. Gleich mehrere Supermarktketten in verschiedenen Bundesländern sind betroffen. Um welche Produkte geht es genau?

          Wegen Salmonellen-Befalls ruft eine Firma ihre Freilandeier zurück, die in fünf großen Lebensmittelketten in mehreren Bundesländern verkauft wurden. Betroffen seien ausschließlich Eier mit der Nummer 1-DE-0353974 – diese sei als Stempelaufdruck auf den Eiern zu finden, teilte die Inter-ovo GmbH am Montag in Waiblingen bei Stuttgart mit. Die Eier hätten verschiedene Mindesthaltbarkeitsdaten, die zwischen dem 29. April und dem 20. Mai 2018 lägen. Die Eier wurden demnach bei Norma, Rewe, Netto, Penny und Edeka verkauft.

          Bei einer amtlichen Lebensmittelprobe seien Salmonellen nachgewiesen worden. Deshalb werde vom Verzehr sowie von der Zu- und Verarbeitung der betroffenen Eier abgeraten, hieß es. Die Inter-ovo GmbH und die betroffenen Händler hätten „aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen“. Kunden könnten die Eier auch ohne Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Supermärkten zurückgeben.

          Eine typische Salmonellen-Infektion führt zu Übelkeit, Bauchschmerzen, Fieber, Durchfall und manchmal zu Erbrechen.

          Weitere Themen

          Großer Waldbrand nördlich von Berlin

          Landkreis Oberhavel : Großer Waldbrand nördlich von Berlin

          In der Nacht zum Montag ist nahe Berlin in einem größeren Waldstück ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen dehnen sich laut Feuerwehr aber nicht weiter aus. In Nordrhein-Westfalen geriet derweil ein Moorgebiet in Brand.

          Topmeldungen

          Anschläge in Sri Lanka : Massenmord an Ostersonntag

          Die Anschläge von Sri Lanka fügen sich ein in das Bild einer neuen terroristischen Internationale, die ihre Taten „ankündigt“. Das müssen die Sicherheitsbehörden ernst nehmen, um der schieren Mordlust zu begegnen.
          Theo Waigel in seinem Haus in Seeg im Allgäu, Heimatdorf seiner Frau, der Skirennläuferin Irene Epple

          FAZ Plus Artikel: Theo Waigel wird 80 : „Da war nichts gut in der DDR“

          Theo Waigel zieht zum 80. Geburtstag Bilanz. Im Interview spricht er über die Wendezeit, erklärt, warum Europa die Finanzkrise ohne den Euro nicht überstanden hätte – und meint: „Wir leben heute in der besten aller Zeiten.“

          Witze über Schwangere : Der Gag des Fleischlichen

          Darf man über wachsende Bäuche Witze machen? Die schwangeren Comedians Amy Schumer und Ali Wong tun es auf der Bühne. Es geht natürlich um mehr.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.