https://www.faz.net/-guw-a09yv

Kritik an der Regierung : Zahl der Coronatoten steigt in Brasilien auf über 38.000

  • Aktualisiert am

Kulturarbeiter in weißer Kleidung halten Luftballons und führen eine Performance in Gedenken an die brasilianischen Opfer der Corona-Pandemie auf. Bild: dpa

Die brasilianische Regierung hat nach der Kritik an einer neuen Zählweise wieder die vollständige Corona-Statistik veröffentlicht. Allein in den vergangenen 24 Stunden sind 1272 Infizierte in dem größten Land Lateinamerikas gestorben.

          1 Min.

          Nach massiver Kritik hat die brasilianische Regierung wieder eine vollständige Statistik zu den Corona-Infektionen und den Todeszahlen im Land veröffentlicht. In den vergangenen 24 Stunden seien 1272 Infizierte gestorben, die Gesamtzahl der Sterbefälle habe sich damit auf 38.406 erhöht, teilte das Gesundheitsministerium am Dienstag mit.

          Am Freitag hatte die Regierung des ultrarechten Staatschefs Jair Bolsonaro die bisherige Vorgehensweise bei der Veröffentlichung der Corona-Zahlen geändert, um nach eigenen Aussagen eine neue Methodik anzuwenden. Kritiker warfen Bolsonaro daraufhin vor, er wolle das tatsächliche Ausmaß der Pandemie verschleiern. Das oberste Gericht urteilte am Montag, die Regierung müsse zum alten Format zurückkehren.

          Brasilien ist inzwischen das Land mit der weltweit dritthöchsten Zahl an Corona-Toten. Bei der Zahl der erfassten Infektionsfälle liegt Brasilien hinter den Vereinigten Staaten an der zweiten Stelle. Bis Dienstag wurden im größten und bevölkerungsreichsten lateinamerikanischen Land laut Gesundheitsministerium mehr als 739.000 Ansteckungsfälle gezählt. Experten vermuten, dass die Zahl der Infektionen allerdings deutlich höher ist, da es in Brasilien relativ geringe Ressourcen für Tests gibt.

          Bolsonaro hatte die von dem Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 in der Vergangenheit als „kleine Grippe“ bezeichnet. Die von brasilianischen Bundesstaaten verhängten Corona-Beschränkungen lehnt er ab, da sie die Wirtschaft drosseln. Bei Treffen mit Anhängern hat Bolsonaro selbst wiederholt die Abstandsregeln missachtet.

          Weitere Themen

          Bolsonaro zeigt Corona-Symptome

          Pandemie in Brasilien : Bolsonaro zeigt Corona-Symptome

          Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat sich nach dem Auftreten von Symptomen auf das Coronavirus testen lassen. Ein erster Test soll einen positiven Befund ergeben haben. Bestätigt ist das aber noch nicht.

          Topmeldungen

          Stellung einnehmen: Polizisten in der besagten Stuttgarter Krawallnacht im Juni

          Stuttgarter Krawallnacht : Das Wort „Stammbaumrecherchen“ fiel gar nicht

          Taugt ein Migrationshintergrund als Indiz zur Erklärung der Gewalttaten? Um das herauszufinden, will die Polizei nach den Krawallen in Stuttgart die Staatsbürgerschaft der Eltern einiger Tatverdächtiger überprüfen. Die Grünen sind entsetzt.
          Hunderte Deutsche hatten am Freitagabend ohne Gesichtsschutz wie in den Zeiten vor der Corona-Pandemie gefeiert.

          „Covid-Partys“ auf Mallorca : Sorge vor einer Tourismusphobie

          Angesichts der Zunahme der Corona-Neuinfektionen führen drei der beliebtesten Urlaubsziele in Spanien die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit ein. Damit soll auch der Ruf der Touristen verbessert werden, der zuletzt wegen „Covid-Partys“ auf Mallorca gelitten hat.

          Donald Trump und die Wahrheit : Der Lügenpräsident

          Verzerrungen, Halbwahrheiten, Übertreibungen: Ein Team der „Washington Post“ hat Donald Trumps Falschaussagen seit seiner Amtseinführung dokumentiert. Es kommt zu einem erschütternden Befund.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.