https://www.faz.net/-guw-a66m2

Major Lee Wooten reparierte im Zweiten Weltkrieg von Bomben zerstörte Züge und überlebte nun eine Infektion mit dem Coronavirus. Bild: AP

Vereinigte Staaten : 104 Jahre alter Weltkriegsveteran überlebt Covid-19

  • Aktualisiert am

Ein Weltkriegsveteran, der sich mit Corona infiziert hatte, ist in den Vereinigten Staaten pünktlich zu seinem 104. Geburtstag genesen.

          1 Min.

          Ein 104 Jahre alter Veteran des Zweiten Weltkriegs hat in den Vereinigten Staaten eine Corona-Infektion überlebt. Pünktlich zu seinem Geburtstag am Donnerstag (Ortszeit) sei der Mann mit dem biblischen Alter genesen, teilte seine Enkelin Holley Wooten McDonald mit.

          Der Kampf gegen die Krankheit Covid-19 habe ihn ein wenig ausgetrocknet, auch stehe ihr Großvater teils noch ein wenig neben sich, berichtete die Enkelin. Er befinde sich aber allem Anschein nach auf dem Weg der Besserung. „Es ist erstaunlich, dass ein 104-Jähriger Covid überlebt hat.“

          Das Krankenhaus im amerikanischen Staat Alabama veröffentlichte ein Video, das den Veteran mit einem Mund-Nasen-Schutz in einem Rollstuhl mit Ballons zeigt, während Mitarbeiter des Hospitals ihm ein Geburtstagsständchen singen.

          Major Lee Wooten hatte in Frankreich im Zweiten Weltkrieg von Bomben beschädigte Züge repariert. Er sei am 23. November positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zuvor sei seine Tochter an Covid-19 erkrankt, erklärte die Enkelin. Auch sie habe überlebt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Welche Folgen Corona-Infektionen für Sportler, hier Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im September beim Spiel in der Schweiz, haben, wird derzeit erforscht.

          Corona-Folgen für Sportler : „Wir werden Karrieren enden sehen“

          Professor Wilhelm Bloch erforscht die Langzeitfolgen von Covid-19 für Sportler. Er erklärt, was das Virus in trainierten Körpern anrichten kann, warum er nicht zur Handball-WM geflogen wäre und ob Athleten bevorzugt geimpft werden sollten.
          Ganz schön neblig: Der Covid-19-Impfstoff muss in Spezialkühlschränken aufbewahrt werden bei mehr als eisigen Temperaturen.

          Corona-Impfung : Was man über mögliche Nebenwirkungen weiß

          In Deutschland wird gegen Covid-19 geimpft. Die Impfstoffe sind neu und vielen nicht geheuer, sie fürchten gar Langzeitfolgen. Dabei ist über unerwünschte Begleiterscheinungen der Spritze schon viel bekannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.