https://www.faz.net/-ivn
Belgien hat die höchste Infektionsrate in Europa. Die Maßnahmen werden verschärft, aber einen Lockdown wird es vorerst nicht geben. Aus Sicht von Fachleuten ist das viel zu wenig.

Corona-Pandmie : Darum ist die Lage in Belgien außer Kontrolle geraten

Nirgendwo sonst in Europa ist der Anteil der Corona-Infizierten an der Gesamtbevölkerung so groß wie in Belgien. Die Regierung gesteht unumwunden ein, dass sie die Situation nicht mehr im Griff hat.
Kapazitätserhöhung in Person: Vanessa Op te Roodt im Labor in Ingelheim

Immer mehr Corona-Tests : Deutschlands Labore sind am Limit

Die Labore in Deutschland werten immer mehr Corona-Tests aus und verdienen gut daran. Doch nun schlagen Laborärzte Alarm: Noch mehr Untersuchungen seien unmöglich. Muss die Teststrategie geändert werden?
Der britische Premierminister Boris Johnson

Corona-Liveblog : Boris Johnson erwägt offenbar landesweiten Teil-Lockdown

Virologe Streeck hält Shutdown für „zu früh“ +++ Weitere Weihnachtsmärkte abgesagt +++ Belgien schließt alle Geschäfte – bis auf die Supermärkte +++ Touristen müssen Schleswig-Holstein spätestens am Montag verlassen +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.
Sicher ist sicher: Wenn nicht immer genug Abstand gehalten werden kann, empfiehlt es sich, die Maske auch im Büro zu tragen.

Corona am Arbeitsplatz : „Tröpfchen fliegen bis zu 20 Meter weit“

Nicht jeder kann sich vor der Pandemie ins Homeoffice flüchten. Der Arbeitsmediziner David Groneberg erklärt, wie groß die Corona-Gefahr im Büro ist, welches Raumklima die Viren mögen und was man alles noch nicht weiß.
Strand Buchhandlung in New York (Archivbild)

Strand Bookstore : Bangen um New Yorks berühmteste Buchhandlung

Eine legendäre Buchhandlung am Broadway kämpft um ihre Existenz, während die Geschäftsführerin in Amazon-Aktien investiert. Über einen aussichtslosen Kampf mit fragwürdigen Mitteln.

Zerstörungswut von Sars-CoV-2 : Mehr als nur eine Lungenkrankheit

Aus heiterem Himmel ein Schlaganfall, Blutgerinnsel, tödliche Thrombosen ohne bekannte Vorerkrankungen: Wie zerstörerisch Sars-CoV-2 bei Menschen ist, erschließt sich Ärzten und Wissenschaftlern erst jetzt. Der ganze Körper kommt ans Limit.
Auch ehemaligen Covid-19-Patienten sollten weiterhin vorsichtig sein.

Berichte kursieren : Ist eine zweite Corona-Infektion möglich?

Wer sich mit Corona infiziert, bildet neutralisierende Antikörper. Allerdings nicht alle Patienten gleich viele. Ob bei sehr milden Verläufen genügend Antikörper zirkulieren, die den Virus bei abermaliger Ansteckung abwehren, ist unklar.
Die Ärztin Katharina Sabernig von der Medizinischen Universität Wien hat das Sars-CoV-2-Virus in der Lunge gestrickt.

Schwächt auch Herz und Nerven : Die Covid-19-Invasion

Covid-19, die vom Pandemievirus ausgelöste Krankheit, war anfangs als Lungenleiden aufgefasst worden. Inzwischen kämpfen Mediziner an vielen Fronten im Körper.
Nur Notbetreuung in Kitas und Schulen: Doch spielen Kinder bei der Verbreitung des Corona-Virus tatsächlich eine so große Rolle, wie angenommen?

Aus medizinischer Sicht : Öffnet die Kitas!

Was wir über die Rolle von Kindern in der Corona-Seuche medizinisch wissen, spricht dafür, die professionelle Betreuung schnell fortzusetzen. Ein Gastbeitrag.

Seite 6/50

  • Die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz: Norbert Röttgen, Armin Laschet und Friedrich Merz (v.l.n.r.)

    Wegen Corona : Laschet will CDU-Wahlparteitag verschieben

    Angesichts der ansteigenden Corona-Fallzahlen, werden die Rufe auch innerhalb der CDU lauter, den Parteitag samt Wahl des neuen Vorsitzenden zu verschieben. Einige Politiker halten das für die schlechtere Lösung und schlagen ungewöhnliche Alternativen vor.
  • Der amerikanische Präsident Donald Trump beim Wahlkampf in Wisconsin: „Ich hatte es, hier bin ich!“

    Trumps Wahlkampf und Corona : „Ich hatte es, hier bin ich“

    Während der amerikanische Wahlkampf in den Endspurt geht, steigt im Land die Zahl der Corona-Infektionen auf einen neuen Rekordwert an. Präsident Donald Trump spielt die Gefahr jedoch weiterhin herunter. Derweil gibt es einen neuen Corona-Fall im Umfeld des Weißen Hauses.
  • SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach

    SPD-Gesundheitsexperte warnt : Lockdown möglicherweise schon in wenigen Wochen

    Die jetzigen Einschränkungen reichten nicht aus, um einen deutlichen Anstieg der Todeszahlen zu verhindern, sagt Karl Lauterbach laut einem Bericht. Er fordert mehr Homeoffice und eine Aufteilung von Schulklassen. Auch der Außenhandelsverband warnt vor einem neuen Lockdown.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

    Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

    Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
  • Ein ehrenamtlicher Helfer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) hält im Corona-Drive-In-Testzentrum im niedersächsischen Ronnenberg ein Teststäbchen.

    Robert-Koch-Institut : 11.176 Neuinfektionen in Deutschland

    Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, ist ebenfalls gestiegen: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt der Wert bei 1,36. Das bedeutet, dass zehn Infizierte knapp 14 weitere Menschen anstecken.
  • Plötzlich auf der Intensivstation: Welche Behandlung Patienten im Notfall wünschen, sollten sie in einer Patientenverfügung festhalten (Symbolbild).

    Was Corona lehrt : Triage braucht ein Gesetz

    Wen zuerst behandeln, wenn die Intensivbetten nicht ausreichen? Seit der Coronakrise ist Triage eine gesamtgesellschaftliche Frage. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat Intensivmediziner zu ihren Erfahrungen befragt.
  • Auf dieses Bild werden die Frankfurter in diesem Jahr verzichten müssen: Der Weihnachtsmarkt am Römer (Archivbild von 2015)

    Höchststand an Neuinfektionen : Frankfurt sagt Weihnachtsmarkt ab

    Der Frankfurter Weihnachtsmarkt ist endgültig abgesagt. Das hat Gesundheitsdezernent Stefan Majer (Die Grünen) nach einer Sondersitzung des Verwaltungsstabs am Samstag bestätigt. Zudem beschließt die Stadt weitere Einschränkungen.
  • Muss noch immer Stigmatisierung bekämpfen: Die Luftfahrttechnik-Ingenieurin, Frauenrechtlerin und Politikerin Winnie Byanyima leitet UN-Aids.

    UN-Aids-Direktorin Byanyima : „Wir müssen mutig vorangehen“

    Winnie Byanyima ist Leiterin des Anti-Aids-Programm der Vereinten Nationen. Im Interview spricht sie über zwei Pandemien, Verschwörungstheorien rund um HIV – und die Idee eines Volksimpfstoffs.
  • Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

    Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

    Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
  • Passanten mit Mund- und Nasenschutz in Berlins Tauentzienstraße

    Auf Cluster schauen : Zeit für einen Strategiewechsel gegen Corona?

    Viele Gesundheitsämter sind immer noch darauf konzentriert, Einzelkontakte nachzuverfolgen. Die Verbandschefin der Ärzte im Öffentlichen Dienst will einen anderen Weg gehen und Infektionscluster in den Blick nehmen.
  • Einzeldosen des Corona-Impfstoffs, den der amerikanische Pharmakonzern Johnson & Johnson zurzeit in der letzten Phase testet.

    Nach Krankheitsfall : Johnson & Johnson testet Corona-Impfstoff weiter

    Der amerikanische Pharmakonzern musste eine Testreihe aussetzen, weil ein Proband erkrankt war. Es gebe aber „keinen Hinweis darauf, dass das Serum die Erkrankung verursacht habe“. Auch AstraZeneca darf nun Versuche in Amerika fortsetzen.