https://www.faz.net/-ivn
In einer Frankfurter Hausarztpraxis wird eine Patientin geimpft.

RKI-Zahlen : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 63,1

Die Richtung stimmt: 10.696 Corona-Neuinfektionen sind weniger als vor einer Woche, und die Inzidenz geht weiter zurück. Die USA machen mit einer ersten Zulassung nun den Weg frei für Auffrischungs-Impfungen.
Besucher in der Temple Bar in Dublin im Juli

Corona in Irland : Impfen für den Pubbesuch

Die Iren haben die höchste Impfquote der EU. Widerstand gegen die Impfungen gibt es kaum. Liegt das an ihrer Liebe zum Feiern? Ein Ortsbesuch in Dublin.
Nicht die letzte MPK: Berlins Regierender Bürgermeister Müller, Kanzlerin Merkel und Bayerns Ministerpräsident Söder am Dienstag im Kanzleramt

Teures Testen : Der falsche Anreiz fürs Impfen

Wer sich nicht impfen lassen mag, kann bald zu Hause bleiben oder Geld für Tests ausgeben. Ungerecht ist das nicht – aber ungeschickt. Ein Mittel gegen die Pandemie wird gegen ein anderes ausgespielt.

Die Corona Pandemie

Berlin im Juni 2021: Menschen stehen mit Mund-Nasen-Schutz Schlange, um ein Geschäft zu betreten.

Corona-Politik : Was kommt nach der Inzidenz?

Welche Zahlen sollen in Zukunft über die Corona-Politik entscheiden? Bund und Länder wollen das neu verabreden, doch die Auswahl ist groß. Fachleute haben verschiedene Vorschläge gemacht. Ein Überblick über die wichtigsten Konzepte.

Seite 49/50

  • Trotz des Copa-Erfolgs 2019 ist Bolsonaros Botschaft nicht aufgegangen: Mit ihm kamen keine bessere Zeiten.

    Copa América in Brasilien : Bolsonaro hat sich verschätzt

    Brasiliens Präsident rechnete damit, dass ihm seine fußballverrückten Landsleute für die kurzfristige Ausrichtung der Copa América danken würden. Doch die meisten finden ein solches Turnier unpassend.
  • In der Außengastronomie herrscht schon wieder reger Betrieb.

    Ende des Lockdowns : Angst vor der neuen Freiheit?

    In raschen Schritten wird nun gelockert, das Leben kehrt zurück. Doch manch einer fühlt sich von den neuen Freiheiten überfordert. Ist er deshalb ein Angsthase?
  • Gemeinsamer Auftritt: Bundesgesundeitsminister Jens Spahn (CDU, links) und RKI-Präsiden Lothar Wieler am Dienstag in Berlin

    Spahn-Wieler-Pressekonferenz : Lockern ohne Kontrollverlust

    Trotz aller Zuversicht bemühen sich der Bundesgesundheitsminister und der RKI-Chef darum, auf die bestehenden Gefahren hinzuweisen. Vermeintliche Betrügereien bei Corona-Testabrechnungen nennt Spahn eine „Sauerei“.
  • Hunderte Anbieter: Auch dm-Drogeriemärkte bieten Corona-Tests an

    Anbieter-Flut : Das Geschäft der Testzentren

    An immer mehr Orten werden Corona-Tests angeboten. Nicht jeder Anbieter wirkt dabei seriös. Doch für die Kontrolle sieht sich das Frankfurter Gesundheitsamt nicht zuständig.
  • Die WHO hat entschieden, für die Coronavirus-Varianten künftig neue Namen zu verwenden.

    Neue Namen für Coronaviren : Wie die Virus-Varianten jetzt heißen

    Die WHO hat beschlossen, die verschiedenen Coronavirus-Varianten künftig nach griechischen Buchstaben zu benennen. Die Varianten nach dem Land zu benennen, wo sie entdeckt wurden, sei „stigmatisierend und diskriminierend“.
  • Begräbnis: Ein muslimischer Geistlicher betet mit Kollegen in Gombak, Malaysia, für einen Covid-Toten.

    Corona in Südostasien : Im Griff der Mutanten

    In Südostasien hatten viele Länder die Pandemie erfolgreich unter Kontrolle gebracht. Nun grassiert das Coronavirus dort aber so stark wie nie zuvor.
  • Bei sinkender Inzidenz auch ohne Test: Der Beusch in der Gastronomie

    Inzidenz im Sinkflug : Welche Lehren jetzt aus Corona folgen sollten

    Die Corona-Inzidenz fällt zurzeit steil ab, mögliche Lockerungen stehen in naher Zukunft. Der Zukunft der Pandemie sollten wir dennoch lieber mit Vorsicht als Nachsicht begegnen.
  • Archivfoto von Mitte April: Bewohner von Serrano warten auf ihre Impfung mit dem Coronavac-Vakzin.

    Massenimpfung in Serrana : Durchgeimpfte Kleinstadt in Brasilien

    Im Gegensatz zu den meisten Brasilianern können Bewohner in Serrana aufatmen: Die Stadt verzeichnet kaum noch Ansteckungen mit dem Coronavirus. Grund dafür ist nicht etwa ein Wunder, sondern eine Massenimpfung.
  • Häuser auf den Felsen von Santorin: Griechenland zählt zu den gefragten Zielen 2021.

    Sommerurlaub : Buchungen erreichen ein Drittel des Vorkrisenniveaus

    Die Zahl der Geimpften steigt, mehr Menschen denken wieder an Flugreisen. Fest gebucht ist aber wenig. Und weil der digitale Impfpass noch fehlt, befürchten Unternehmen komplizierte Kontrollen.
  • Reisende am 17. Mai am Flughafen Fiumicino in Rom

    Im Schengen-Raum : EU-Kommission dringt auf einheitliche Reiseregeln

    Die „Empfehlung“ der EU-Kommission soll eine Fragmentierung des Schengen-Raums verhindern. Außerdem würde sie Lücken des EU-Covid-Zertifikats schließen. Aber sie wäre nur bedingt verbindlich.
  • Eine Qantas-Maschine beim Start in Sydney im Februar 2021

    Fluggesellschaft : Qantas plant Belohnungen für Geimpfte

    Bisher sind nur etwa zwei Prozent der Australier vollständig gegen Corona geimpft. Mit der Aussicht auf Rabatte und Gutscheine will die Fluglinie dazu beitragen, die Quote zu erhöhen.
  • Angst vor noch einem digitalen Semester: Berliner Studierende bei einer Fahrrad-Demo von #NichtNurOnline im April.

    Studieren während Corona : Genug von Zoom

    Baumärkte, Friseure und Schulen schlossen und öffneten wieder. Die Universitäten aber blieben zu – und die Studenten ungewöhnlich still. Unterwegs mit einer Initiative, die das ändern will.