https://www.faz.net/-ivn
Der Strand von Barcelona Mitte Juli: Keine Pandemie in Sicht.

Landarzt Thomas Assmann : Reiseverbot für Junge!

Party, Ballermann und Sonnenbad: F.A.S.-Kolumnist Thomas Assmann blickt mit Sorge auf deutsche Urlauber, die sich an ausländischen Stränden dicht an dicht drängen. Und fordert ein Reiseverbot für junge Menschen.
Eine Frau schützt sich mit einer Maske in der Fußgängerzone von Offenbach.

Weniger Neuinfektionen : Corona-Lage in Offenbach entspannt sich

In Offenbach ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen wieder zurückgegangen. Frankfurt sorgt sich derweil um den Schulstart – und wünscht sich einheitlichen Corona-Regeln vom Land.
Nur noch mit Maske: neue Schilder in der Innenstadt von Amsterdam

Maskenpflicht auf Straßen : Amsterdam und Rotterdam brechen ein Tabu

Auf den Einkaufsmeilen beider Großstädte müssen jetzt Schutzmasken getragen werden – auch im Freien. Die Chef-Epidemiologin des niederländischen Gesundheitsamtes warnt ausdrücklich davor, Rotterdam überhaupt aufzusuchen.
Angepasst an die Corona-Situation: Leere Plätze in der Veltins-Arena

Europa League in NRW : Live aus dem Beachclub

Mit dem Finalturnier der Europa League sollte in Nordrhein-Westfalen wieder ein Hauch von WM-Stimmung wehen. Doch die Corona-Pandemie drückt bei vielen die Vorfreude.
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 30:25

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Kommt der Bluttest fürs eigene Covid-19-Risiko?

Wer bleibt verschont – und wer muss mit dem Schlimmsten rechnen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus? Unser Immunsystem spielt bei Covid-19 eine entscheidende Rolle. Wie der persönliche Risiko-Score ermittelt werden soll, hören Sie hier.
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 23:34

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Tödliche Spuren der Pandemie

Die Sterberegister zeigen, dass in den vergangenen Monaten sehr viel mehr Menschen gestorben sind, als es normal zu erwarten wäre. Was aber kann man aus diesen Zahlen lernen?
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 25:09

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Warum Corona keine Grippe ist – über die Folgen der Infektion

Anstecken, ausheilen und fertig? Weit gefehlt. Für viele genesene Covid-19-Patienten ist der Weg zurück in den Alltag schwer und langwierig. Das Virus wütet oft in so vielen Organen, dass Folgeschäden zu befürchten sind. Eine Podcast-Episode über aktuelle Befunde aus der Klinik.
Der F.A.Z. Wissen Podcast mit Joachim Müller-Jung und Sibylle Anderl 28:19

F.A.Z. Wissen – der Podcast : Entdeckung eines ungleichen kosmischen Paares

Unsere Zeitmaschine in den Himmel: Ein neues Gravitationswellensignal weist auf ein Schwarzes Loch und ein rätselhaftes zweites Objekt hin. Die neue Episode im Wissen-Podcast geht darüber, was Gravitationswellen sind, wie man sie misst, und was das neue Signal zu bedeuten hat.
Eine junge Frau mit Schutzmaske in einer Kölner Straßenbahn

NRW und Niedersachsen : 150 Euro Bußgeld für Maskenmuffel

Wer in Düsseldorf oder Hannover ohne Nasen-Mund-Schutz Bus oder Bahn fährt, soll ohne lange Diskussionen zur Kasse gebeten werden. Auch Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther findet die Idee gut.
Viele Schüler bekamen laut einer Umfrage in der Corona-Krise nur wenig Unterstützung von ihren Eltern.

Umfrage des ifo-Instituts : Corona halbierte Lernzeit von Kindern

Kinder haben sich während der Corona-Zeit nur 3,6 Stunden mit der Schule beschäftigt, vor der Pandemie waren es insgesamt 7,4 Stunden. Von ihren Lehrern bekamen sie zudem kaum Rückmeldungen. Das zeigt eine Umfrage unter mehr als tausend Eltern.

Zerstörungswut von Sars-CoV-2 : Mehr als nur eine Lungenkrankheit

Aus heiterem Himmel ein Schlaganfall, Blutgerinnsel, tödliche Thrombosen ohne bekannte Vorerkrankungen: Wie zerstörerisch Sars-CoV-2 bei Menschen ist, erschließt sich Ärzten und Wissenschaftlern erst jetzt. Der ganze Körper kommt ans Limit.
Auch ehemaligen Covid-19-Patienten sollten weiterhin vorsichtig sein.

Berichte kursieren : Ist eine zweite Corona-Infektion möglich?

Wer sich mit Corona infiziert, bildet neutralisierende Antikörper. Allerdings nicht alle Patienten gleich viele. Ob bei sehr milden Verläufen genügend Antikörper zirkulieren, die den Virus bei abermaliger Ansteckung abwehren, ist unklar.
Die Ärztin Katharina Sabernig von der Medizinischen Universität Wien hat das Sars-CoV-2-Virus in der Lunge gestrickt.

Schwächt auch Herz und Nerven : Die Covid-19-Invasion

Covid-19, die vom Pandemievirus ausgelöste Krankheit, war anfangs als Lungenleiden aufgefasst worden. Inzwischen kämpfen Mediziner an vielen Fronten im Körper.
Nur Notbetreuung in Kitas und Schulen: Doch spielen Kinder bei der Verbreitung des Corona-Virus tatsächlich eine so große Rolle, wie angenommen?

Aus medizinischer Sicht : Öffnet die Kitas!

Was wir über die Rolle von Kindern in der Corona-Seuche medizinisch wissen, spricht dafür, die professionelle Betreuung schnell fortzusetzen. Ein Gastbeitrag.

Seite 49/51

  • „Ich soll innerhalb von einer Stunde Stellung nehmen. Ich habe Besseres zu tun“, schrieb Drosten über die Anfrage der „Bild“

    „Bild“ gegen Drosten : Die versuchte Vernichtung

    Die Kampagne der „Bild“-Zeitung gegen den Virologen Christian Drosten legt vor allem eines offen: Das Desinteresse vieler an den Fakten für eine angemessene Pandemie-Politik.
  • Haben verschiedene Vorstellungen vom „Wiederaufbau“: Angela Merkel und Sebastian Kurz

    Wiederaufbau-Plan für Europa : Die einsamen Vier

    Den Empörungssturm, den Österreich, die Niederlande, Dänemark und Schweden geerntet haben, haben diese nicht verdient: Mit Geiz oder Selbstsucht haben ihre Vorstellungen nichts zu tun.
  • Ein Arbeiter in der mexikanischen Stadt Ecapetec reinigt eine Trage nach der Einäscherung eines Corona-Toten.

    Corona in Mexiko : Sehenden Auges in die Katastrophe

    In Mexiko steigt die Zahl der Corona-Toten weiter, und der Gesundheitsminister selbst gesteht ein, dass die offiziellen Infiziertenzahlen zu niedrig sind. Doch der Präsident strebt Lockerungen an.
  • Markus Söder ärgert sich auch über das verlorene Vertrauen in den Abstimmungsrunden

    Corona-Lockerungen : Alle Länder auf eigene Faust

    Der Riss hatte sich schon lange angedeutet: Die Länder gehen bei den Lockerungen eigene Wege, eine neue Abstimmungsrunde auf höchster Ebene wird es vorerst nicht geben. Die Kontaktbeschränkungen sollen bis 29. Juni verlängert werden – doch auch hier soll es Sonderregeln geben.
  • Haben verschiedene Vorstellungen vom „Wiederaufbau“: Angela Merkel und Sebastian Kurz

    Österreichischer Bankchef : Lob für Merkel, Kritik an Kurz

    „Einen wirklich großartigen Plan“ nennt der Chef der größten österreichischen Bank den Vorschlag, die EU solle gemeinsame Schulden machen und das Geld als Zuschüsse an Krisenstaaten vergeben. Bernhard Spalt geht damit auf Konfrontation zu Kanzler Kurz.
  • Besser mit Maske: Bodo Ramelow

    Lockerungen in Thüringen : Was Ramelow eigentlich sagen wollte

    Thüringens Regierungschef muss sich im Kabinett der Kritik stellen. Dann erklärt er, was er mit seinen Äußerungen zum Ende des „Lockdowns“ eigentlich meinte. Maskenpflicht und Abstandsgebot jedenfalls bleiben.
  • Auftritt vor Auto-Anhängern: Unter Einhaltung der Corona-Regeln singt Max Giesinger in Hannover vor sicher geparkten Fans.

    Autokonzerte : Lichthupe statt Feuerzeug

    Die Konzertbranche setzt in ihrer Not auf Live-Musik – aus dem Autoradio. Zu einem der größten Orte für solche Veranstaltungen zählt der Schützenplatz mitten in Hannover. Hupen ist verboten.
  • BVB gegen Bayern München : Die ganze Fußballwelt schaut auf das Gipfeltreffen

    2013 bewegte das Champions-League-Endspiel zwischen BVB und Bayern die Fußballwelt. In der Corona-Krise erreicht nun ein normales Bundesligaspiel dank ungewöhnlicher Anstoßzeit den größten Teil des Planeten Fußball exklusiv in der Wachphase.
  • Drogenabhängige und Corona : Sie waren schon vorher gesichtslos

    Die Corona-Krise trifft Drogenabhängige mit voller Wucht. Tanja Pöss ist eine der Klientinnen der Integrativen Drogenhilfe in Frankfurt, die ihr Leben auch während der Pandemie weiter in den Griff bekommen wollen.
  • Schluss mit Lockdown? : Ramelows Corona-Populismus

    Ramelow wollte den Ost-Laschet geben und ist damit gründlich auf die Nase gefallen. Aber der Unfall zeigt, was auf die Politik noch zukommt. Denn die Thüringer Perspektive werden früher oder später alle Länder haben.
  • Untersuchung in einem provisorischen Zelt im Reservat Navajo Nation

    Corona unter Ureinwohnern : Schlimmer als in New York

    Fast 100.000 Menschen sind in Nordamerika an den Folgen von Covid-19 gestorben. Besonders die Ureinwohner trifft es hart. In der Navajo Nation, dem größten Reservat amerikanischer Ureinwohner, haben sich pro Kopf mehr Menschen angesteckt als im ganzen Land.
  • Ein Corona-Genesener berichtet : Gerettet aus wochenlangem Koma

    Ein Mann infiziert sich in Ischgl mit dem Coronavirus und liegt anschließend lange im Koma. Unsere Autorin hat mit ihm gesprochen – und mit den Menschen, denen er sein Leben verdankt.
  • Ministerpräsident Bodo Ramelow

    Thüringens Vorstoß : Ramelow verteidigt seinen Corona-Kurs

    „Wir müssen aus dem Krisenstatus raus“, sagt Thüringens Ministerpräsident Ramelow. Bayerns Innenminister Herrmann nennt dessen Lockerungskurs „unverantwortlich“ – und droht vage mit Gegenmaßnahmen.