https://www.faz.net/-ivn
Kann denn Feiern Sünde sein?

Corona-Herbst : Party trotz Corona?

Wer meint, ohne Impfung durch den Corona-Herbst zu kommen, versäumt nicht nur sein Leben, sondern gibt sich auch einer gefährlichen Täuschung hin.
Nicht die letzte MPK: Berlins Regierender Bürgermeister Müller, Kanzlerin Merkel und Bayerns Ministerpräsident Söder am Dienstag im Kanzleramt

Teures Testen : Der falsche Anreiz fürs Impfen

Wer sich nicht impfen lassen mag, kann bald zu Hause bleiben oder Geld für Tests ausgeben. Ungerecht ist das nicht – aber ungeschickt. Ein Mittel gegen die Pandemie wird gegen ein anderes ausgespielt.

Die Corona Pandemie

Berlin im Juni 2021: Menschen stehen mit Mund-Nasen-Schutz Schlange, um ein Geschäft zu betreten.

Corona-Politik : Was kommt nach der Inzidenz?

Welche Zahlen sollen in Zukunft über die Corona-Politik entscheiden? Bund und Länder wollen das neu verabreden, doch die Auswahl ist groß. Fachleute haben verschiedene Vorschläge gemacht. Ein Überblick über die wichtigsten Konzepte.

Seite 48/50

  • Berlin: Eine medizinische Fachangestellte sortiert in der Revolte-Bar im Berliner Bezirk Friedrichshain Spritzen mit dem Impfstoff Johnson & Johnson in einem Glas.

    4640 Corona-Neuinfektionen : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 34,1

    Sowohl die Zahl der Infektionen als auch der Inzidenzwert sind in den vergangenen 24 Stunden im Vergleich zur Vorwoche zurückgegangen. Das Robert Koch-Institut verzeichnete seit dem Vortag 166 neue Todesfälle, vor einer Woche waren es 269 Tote gewesen.
  • Nach Kabinettsbeschluss : Kritik von allen Seiten an der Pflegereform

    Spahn spricht von einer „sauber ausfinanzierten“ Lösung, die Kassen indes sehen eine Lücke von 2 Milliarden Euro. Die Gewerkschaften halten die Tarifbindung für eine Mogelpackung – und private Heimbetreiber sehen sich in ihrer Existenz bedroht.
  • Nordrhein-Westfalen, Essen: Eine Mitarbeiterin der Pflege in Schutzausrüstung betreut einen Covid-Patienten.

    4917 Corona-Neuinfektionen : Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 36,8

    Der Leiter des Robert Koch-Instituts, Lothar Wieler, hatte den vorübergehenden Anstieg der Inzidenz vorhergesagt. Er stünde mit den Öffnungsschritten im Zusammenhang. Mit einem exponentiellen Wachstum der Fallzahlen rechnet das RKI zunächst jedoch nicht wieder.
  • Ein sensibles Netzwerk: Menschliche Nervenzellen unter dem Lichtmikroskop. Sars-CoV-2 kann über die Ausläufer und Blutgefäße ins Nervengeflecht gelangen.

    Folgeschäden von Covid-19 : Nerven und Blut im Corona-Trauma

    Eine Corona-Infektion wirkt sich auch auf das Nervensystem aus: Was Neuro-Covid so gefährlich macht und warum ein altbekanntes Blutwäsche-Verfahren helfen könnte.
  • Pandemiebekämpfung vor Ort (fotografiert in Dettelbach am 19. Mai 2021)

    Corona-Entspannung : Es gibt nur wenig Grund zum Jammern

    Die Suche nach immer neuen Opfergruppen, nach immer neuen Pannen und Katastrophen ist wohlfeil. Wirklich wichtig ist es, die wahren Opfer der Pandemie zu erkennen.
  • Trotz des Copa-Erfolgs 2019 ist Bolsonaros Botschaft nicht aufgegangen: Mit ihm kamen keine bessere Zeiten.

    Copa América in Brasilien : Bolsonaro hat sich verschätzt

    Brasiliens Präsident rechnete damit, dass ihm seine fußballverrückten Landsleute für die kurzfristige Ausrichtung der Copa América danken würden. Doch die meisten finden ein solches Turnier unpassend.
  • In der Außengastronomie herrscht schon wieder reger Betrieb.

    Ende des Lockdowns : Angst vor der neuen Freiheit?

    In raschen Schritten wird nun gelockert, das Leben kehrt zurück. Doch manch einer fühlt sich von den neuen Freiheiten überfordert. Ist er deshalb ein Angsthase?
  • Gemeinsamer Auftritt: Bundesgesundeitsminister Jens Spahn (CDU, links) und RKI-Präsiden Lothar Wieler am Dienstag in Berlin

    Spahn-Wieler-Pressekonferenz : Lockern ohne Kontrollverlust

    Trotz aller Zuversicht bemühen sich der Bundesgesundheitsminister und der RKI-Chef darum, auf die bestehenden Gefahren hinzuweisen. Vermeintliche Betrügereien bei Corona-Testabrechnungen nennt Spahn eine „Sauerei“.
  • Hunderte Anbieter: Auch dm-Drogeriemärkte bieten Corona-Tests an

    Anbieter-Flut : Das Geschäft der Testzentren

    An immer mehr Orten werden Corona-Tests angeboten. Nicht jeder Anbieter wirkt dabei seriös. Doch für die Kontrolle sieht sich das Frankfurter Gesundheitsamt nicht zuständig.
  • Die WHO hat entschieden, für die Coronavirus-Varianten künftig neue Namen zu verwenden.

    Neue Namen für Coronaviren : Wie die Virus-Varianten jetzt heißen

    Die WHO hat beschlossen, die verschiedenen Coronavirus-Varianten künftig nach griechischen Buchstaben zu benennen. Die Varianten nach dem Land zu benennen, wo sie entdeckt wurden, sei „stigmatisierend und diskriminierend“.
  • Begräbnis: Ein muslimischer Geistlicher betet mit Kollegen in Gombak, Malaysia, für einen Covid-Toten.

    Corona in Südostasien : Im Griff der Mutanten

    In Südostasien hatten viele Länder die Pandemie erfolgreich unter Kontrolle gebracht. Nun grassiert das Coronavirus dort aber so stark wie nie zuvor.
  • Bei sinkender Inzidenz auch ohne Test: Der Beusch in der Gastronomie

    Inzidenz im Sinkflug : Welche Lehren jetzt aus Corona folgen sollten

    Die Corona-Inzidenz fällt zurzeit steil ab, mögliche Lockerungen stehen in naher Zukunft. Der Zukunft der Pandemie sollten wir dennoch lieber mit Vorsicht als Nachsicht begegnen.
  • Archivfoto von Mitte April: Bewohner von Serrano warten auf ihre Impfung mit dem Coronavac-Vakzin.

    Massenimpfung in Serrana : Durchgeimpfte Kleinstadt in Brasilien

    Im Gegensatz zu den meisten Brasilianern können Bewohner in Serrana aufatmen: Die Stadt verzeichnet kaum noch Ansteckungen mit dem Coronavirus. Grund dafür ist nicht etwa ein Wunder, sondern eine Massenimpfung.