https://www.faz.net/-ivn
Angela Merkel mit Markus Söder und Michael Müller (im Vordergrund)

Neue Corona-Beschlüsse : Der zweite Lockdown, der keiner ist

Dieses Mal folgen die Länder dem harten Kurs der Kanzlerin. Auch wer das ablehnt, kann nicht wollen, was ohne Beschränkungen droht: ein Kontrollverlust, der über das Gesundheitswesen hinausgeht.
Das Aktionsbündnis AlarmstufeRot hat am 28.Oktober 2020 mit einer Demonstration in Berlin auf die schwierige Lage der Veranstaltungsbranche in der Corona-Krise aufmerksam gemacht.

Neuer Lockdown der Kultur : Ein Affront gegen Kulturschaffende

Theater, Opern und Konzerthäuser in Deutschland werden vom 2. November an wieder für vier Wochen geschlossen. Doch die Begründungen der Politiker dafür dürfen mit Recht angezweifelt werden.
Sicher ist sicher: Wenn nicht immer genug Abstand gehalten werden kann, empfiehlt es sich, die Maske auch im Büro zu tragen.

Corona am Arbeitsplatz : „Tröpfchen fliegen bis zu 20 Meter weit“

Nicht jeder kann sich vor der Pandemie ins Homeoffice flüchten. Der Arbeitsmediziner David Groneberg erklärt, wie groß die Corona-Gefahr im Büro ist, welches Raumklima die Viren mögen und was man alles noch nicht weiß.
Verwaist: Der sonst gerne von Partyvolk genutzte Friedberger Platz in Frankfurt im Corona-Modus

Wie Corona-Verbote wirken : Stille Nächte im Nordend

Keine Partygänger mehr im Günthersburgpark, auf dem Friedberger Platz und dem Matthias-Beltz-Platz: Die Corona-Verbote in Frankfurt zeigen Wirkung, wie ein Rundgang zeigt.
Der Himmel über Berlin am Abend des 28. Oktober

Massive neue Einschränkungen : Die Welle brechen

Um eine weitere Explosion der Infektionszahlen zu verhindern, ergreifen Kanzlerin und Ministerpräsidenten drastische Maßnahmen – obwohl selbst Virologen dazu unterschiedlicher Auffassung sind. Was bleibt offen, was muss schließen?

Zerstörungswut von Sars-CoV-2 : Mehr als nur eine Lungenkrankheit

Aus heiterem Himmel ein Schlaganfall, Blutgerinnsel, tödliche Thrombosen ohne bekannte Vorerkrankungen: Wie zerstörerisch Sars-CoV-2 bei Menschen ist, erschließt sich Ärzten und Wissenschaftlern erst jetzt. Der ganze Körper kommt ans Limit.
Auch ehemaligen Covid-19-Patienten sollten weiterhin vorsichtig sein.

Berichte kursieren : Ist eine zweite Corona-Infektion möglich?

Wer sich mit Corona infiziert, bildet neutralisierende Antikörper. Allerdings nicht alle Patienten gleich viele. Ob bei sehr milden Verläufen genügend Antikörper zirkulieren, die den Virus bei abermaliger Ansteckung abwehren, ist unklar.
Die Ärztin Katharina Sabernig von der Medizinischen Universität Wien hat das Sars-CoV-2-Virus in der Lunge gestrickt.

Schwächt auch Herz und Nerven : Die Covid-19-Invasion

Covid-19, die vom Pandemievirus ausgelöste Krankheit, war anfangs als Lungenleiden aufgefasst worden. Inzwischen kämpfen Mediziner an vielen Fronten im Körper.
Nur Notbetreuung in Kitas und Schulen: Doch spielen Kinder bei der Verbreitung des Corona-Virus tatsächlich eine so große Rolle, wie angenommen?

Aus medizinischer Sicht : Öffnet die Kitas!

Was wir über die Rolle von Kindern in der Corona-Seuche medizinisch wissen, spricht dafür, die professionelle Betreuung schnell fortzusetzen. Ein Gastbeitrag.

Seite 32/50

  • Laboraufnahme in der Universität Oxford: Hier wird an einem Corona-Impfstoff geforscht.

    Corona-Impfstoff : AstraZeneca und Universität Oxford setzen Studie fort

    Die Universität Oxford hat eine Wiederaufnahme der Tests für ihre Corona-Impfstoffentwicklung mit dem Pharmakonzern AstraZeneca angekündigt. Die Studie war vor wenigen Tagen unterbrochen worden, weil bei einer britischen Probandin mögliche Nebenwirkungen vermeldet worden waren.
  • Beim Pokalspiel zwischen Hansa und dem VfB im Rostocker Ostseestadion (hier ein Drittligaspiel 2019) dürfen 7500 Fans anwesend sein.

    Offene Tore für Fans : Die Gefahr spielt mit

    Der Fußball erhält die Chance, wieder vor und für Menschen zu spielen. Damit kann er ein kraftvolles Zeichen senden. Doch er sollte die Chance nicht durch Maßlosigkeit vergeben.
  • Willkommen in der Provinz! Der SV Todesfelde rechnet an diesem Samstag mit 350 Fans.

    DFB-Pokal : Die Dummheit der Todesfelder

    Heimrecht, ja bitte! Als einziger Fünftligaklub trotzt der SV Todesfelde den immensen Kosten für das Sicherheits- und Hygienekonzept und trägt sein Pokalspiel im eigenen Stadion aus.
  • Leere Stühle mit den Namen von Befürwortern der katalanischen Unabhängigkeit, die nach Ansicht des Vereins Omnium Cultural von der spanischen Justiz verfolgt wurden, stehen vor dem Arc de Triomf in Barcelona

    Katalanische Separatisten : Brüder im Krieg

    Die katalanischen Separatisten sind so zerstritten wie nie zuvor. Auf eine Feier zum Nationalfeiertag aber will niemand von ihnen verzichten – trotz der vielen Neuinfektionen.
  • Nur nicht in Panik geraten: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron

    Neuinfektionen in Frankreich : Bloß kein zweiter Lockdown

    Wo hat die neue Ansteckungswelle in Frankreich ihre Ursprünge? Die Regierung laviert um die Frage herum. Ein Arzt aus Marseille geht einen anderen Weg – und muss sich Rassismusvorwürfe gefallen lassen.
  • Söder zu Nord Stream 2 : „Nicht nur Russland verletzt Menschenrechte“

    Im Umgang mit Moskau warnt der CSU-Vorsitzende Markus Söder im F.A.Z.-Interview vor „moralischem Rigorismus“ – und einem Stopp von Nord Stream 2. Es sei nicht unmoralisch, auch an Arbeitsplätze und soziale Existenzen in Deutschland zu denken.
  • Auch die meisten Menschen, die an Covid-19 sterben, erliegen nach Angaben eines Fachmanns am Ende einer Sepsis als Folge ihrer Infektion.

    Gefahren einer Sepsis : Wer abwartet, stirbt

    20.000 vermeidbare Todesfälle in Deutschland: Die Gefahren einer Sepsis werden immer noch unterschätzt. Selbst ein Arzt wäre an der Krankheit fast gestorben.
  • „Verrichtungsbox“ am Kölner Straßenstrich.

    Prostitution und Corona : Endlich wieder Sex

    Nachdem ein Gericht das Prostitutionsverbot in Nordrhein-Westfalen gekippt hat, liegt ein Hygienekonzept für den Kölner Straßenstrich vor. Die Regeln könnten als Modell für das ganze Land gelten – doch es gibt Kritik.
  • Schwieriges Verhältnis: Sánchez mit dem Koalitionspartner Iglesias von Podemos (Archivbild von 2019)

    Spaniens Ministerpräsident : Sánchez könnte über den Haushalt stolpern

    Spaniens Ministerpräsident will endlich einen eigenen Haushaltsplan aufstellen. Aber sein Koalitionspartner Podemos will die Realitäten in der Corona-Krise nicht anerkennen. Wie lange kann sich Pedro Sánchez halten?
  • Im Winter auf die Malediven?

    Pauschale Corona-Warnung endet : Was wird nun aus dem Winterurlaub?

    Von Oktober an will der Bund nicht mehr pauschal vor Reisen in 160 Länder warnen, sondern differenzierter vorgehen. Ist die Reisebranche damit zufrieden? Und auf welche Ziele dürfen Urlauber hoffen? Das sind die wichtigsten Antworten.
  • Verpackt: Krankenschwester am Uni-Klinikum Gießen und Marburg im Corona-Einsatz

    Hessen : Sechs Mal so viele neue Covid-19-Fälle wie vor drei Monaten

    Die hessischen Gesundheitsämter haben wieder mehr als 100 Neuinfektionen gemeldet. Aber die Gruppe der Genesenen wächst weiter stetig. Die Zahl der Corona-Opfer stagniert dagegen. Und es gibt noch eine gute Nachricht.
  • Woodwards Trump-Buch : Lügen und Protzen

    Das neue Buch von Watergate-Journalist Bob Woodward bringt Donald Trump in Erklärungsnöte. Es zeigt einen Präsidenten, der die Gefahr durch das Coronavirus bewusst herunterspielt und sich mit geheimen Waffensystemen brüstet.