https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/rki-coronavirus-inzidenz-erstmals-seit-drei-monaten-unter-100-17169054.html

RKI-Zahlen : Coronavirus-Inzidenz in Deutschland erstmals seit drei Monaten unter 100

  • Aktualisiert am

Die Maßnahmen wirken, die Infektionszahlen sinken. Bild: dpa

Das Robert-Koch-Institut meldet 17.553 neue Corona-Infektionen und 941 Todesfälle, die im Zusammenhang mit Sars-CoV-2 stehen. Die 7-Tage-Inzidenz hat sich seit Weihnachten in etwa halbiert.

          1 Min.

          Erstmals seit Ende Oktober liegt die sogenannte 7-Tage-Inzidenz laut Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) unter der Schwelle von 100. So wurden in Deutschland binnen einer Woche 98 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an die Gesundheitsämter übermittelt, wie das RKI am Donnerstagmorgen meldete. Damit hat sich die Zahl der innerhalb von 7 Tagen gemeldeten Neuinfektionen seit dem Höchststand kurz vor Weihnachten – die 7-Tage-Inzidenz lag am 22. Dezember bei 197,6 – in etwa halbiert. Das politische Ziel ist eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50.

          Die deutschen Gesundheitsämter meldeten dem RKI 17.553 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages. Außerdem wurden 941 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet. Vergangenen Donnerstag hatte das RKI 20.398 Neuinfektionen und 1013 neue Todesfälle binnen 24 Stunden verzeichnet.

          Der Höchststand von 1244 neuen gemeldeten Todesfällen an einem Tag war am 14. Januar erreicht worden. Bei den binnen 24 Stunden registrierten Neuinfektionen war mit 33.777 am 18. Dezember der höchste Wert gemeldet worden – darin waren jedoch 3500 Nachmeldungen enthalten.

          Das RKI zählt seit Beginn der Pandemie 2.178.828 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland (Stand: 28.01., 00.00 Uhr). Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte noch deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 54.913.

          Der bundesweite 7-Tage-R-Wert lag laut dem RKI-Lagebericht vom Mittwochabend bei 0,87 (Vortag 0,88). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 87 weitere Menschen anstecken. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab.

          Weitere Themen

          Zahl der Toten steigt auf 24

          Waldbrände in Chile : Zahl der Toten steigt auf 24

          Von den 283 Bränden im Land sind bis jetzt nur 151 unter Kontrolle. Eine Hitzewelle erschwert die Löscharbeiten zusätzlich. Rund 800 Häuser hat das Feuer zerstört.

          Topmeldungen

          Rütli-Campus : Eine Schule, die Welten verbindet

          Manche sagen, die Schule mit dem einst schlechtesten Ruf Berlins sei von der Problemschule zur Leuchtturmschule geworden. Der Schulleiterin ist das zu undifferenziert. Über den Wandel am Campus Rütli jenseits der Legenden.
          Ein Mitarbeiter von Volkswagen China im Werk in Urumqi.

          Europas Entkopplung : Die China-Frage

          Wie sollen es Europas Unternehmen mit China halten? Und ist die Politik zögerlich? Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck ist auf dem Weg nach Amerika, um genau diese Fragen zu klären.
          Dieser deprimierende Ort namens Frankreich: Virginie Despentes auf einer Treppe in Paris

          Virginie Despentes im Gespräch : Seid endlich radikal mit euren Idealen!

          Sie wird gehasst, aber neuerdings auch geliebt: Wie findet die Schriftstellerin Virginie Despentes diesen Wandel selbst? Ein Gespräch über ihr neues Buch „Liebes Arschloch“, die Vorteile des Alterns und den Wunsch nach Sanftheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.