https://www.faz.net/-guw-agkas

Ethikrat soll sich äußern : Krankenhäuser verlangen Klarheit bei Impfpflicht

Corona-Impfung in Berlin. Bild: dpa

Kommt eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen? Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hält die Diskussion für schädlich - und verlangt von der Bundesregierung, dass sie Position bezieht. Der Ethikrat soll dabei helfen.

          1 Min.

          In der Diskussion über die mögliche Einführung einer Corona-Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen haben die deutschen Krankenhäuser die Bundesregierung aufgefordert, die Frage rasch politisch zu klären. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) verlangte am Montag, dass die Regierung den Deutschen Ethikrat damit beauftragt, sich zu der Einführung einer differenzierten Impfpflicht zu positionieren.

          Kim Björn Becker
          Redakteur in der Politik.

          „Die derzeitige, seit nunmehr Wochen schwelende Debatte über eine Impfpflicht ist kontraproduktiv und wird die Impfbereitschaft sowohl in den betroffenen Berufsgruppen als auch in der allgemeinen Bevölkerung eher absenken als fördern“, sagte der Vorstandsvorsitzende der DKG, Gerald Gaß, am Montag zur Begründung. „In der jetzigen Situation werden sowohl die Arbeitgeber als auch die Beschäftigen mit dieser Frage allein gelassen.“ Der Ethikrat könne „Leitplanken einziehen“. Das Gremium habe sich bereits 2019 differenziert zu der Frage positioniert, in welchen Bereichen eine Masern-Impfpflicht sinnvoll sei. Bei den Mitarbeitern in Krankenhäusern sei die Impfbereitschaft „extrem hoch“, betonte die DKG. Doch das sei nicht in allen Bereichen des Gesundheitswesens der Fall. 

          Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums waren bis einschließlich Sonntag 64,7 Prozent der Bürger im Land vollständig gegen Corona geimpft. Das entspricht knapp 54 Millionen Menschen. Das Robert-Koch-Institut hatte im Frühjahr mehr als 26.000 Krankenhausmitarbeiter zu ihrem Impfstatus befragt. Zu diesem Zeitpunkt gaben 83 Prozent der Befragten an, mindestens ein Mal geimpft zu sein. Viele dürften inzwischen vollständig immunisiert sein. Ärzte ließen sich demnach häufiger gegen Covid-19 schützen als Pflegekräfte. Personal, das im Operationssaal arbeitet, war häufiger geimpft als Mitarbeiter auf Normalstationen. 

          Unterdessen wurde bekannt, dass die 2-G-Regel beim Zugang zu Restaurants, Geschäften und Veranstaltungen in der deutschen Bevölkerung auf deutlich weniger Zustimmung trifft als 3-G. Insgesamt 83 Prozent der Befragten halten die 3-G-Regel, wonach nur vollständig geimpfte, genesene oder negativ getestete Menschen Zutritt bekommen, für eine angemessene Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus, wie aus einer am Montag veröffentlichten Umfrage des Bundesinstituts für Risikobewertung hervorgeht. Die 2-G-Regel wird von nur 56 Prozent befürwortet.

          Weitere Themen

          Wie nah die Triage ist

          Klinik im Corona-Modus : Wie nah die Triage ist

          Mehr als 300 Intensivbetten in Hessen sind mit Corona-Patienten belegt. Mancherorts ist kein Bett mehr frei. Aber können Kliniken im Notfall noch mehr Intensivpatienten aufnehmen? Ein Beispiel aus Wiesbaden.

          Strengere Regeln möglich

          Landtagsdebatte zu Corona : Strengere Regeln möglich

          Mit der Feststellung einer epidemischen Lage schafft der hessische Landtag die Möglichkeit, die Corona-Maßnahmen im Land weiter zu verschärfen. So könnte etwa ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit verfügt werden.

          Topmeldungen

          Was hat Wladimir Putin in der Ukraine vor?

          Ukraine-Krise : Russlands wunde Punkte

          Neue westliche Sanktionen könnten Russland hart treffen – aber auch in Ländern wie Deutschland Schaden anrichten, das von russischem Gas abhängig ist.

          Nach der Flutkatastrophe : Warum ein Ehepaar jetzt an die Ahr zieht

          Tamara Segers und Reinhard Boll wollten helfen und bauten im Flutgebiet eine Kaffeebude auf, die für viele Betroffene zum Ankerpunkt wurde. Jetzt zieht das Ehepaar aus dem Münsterland selbst an die Ahr. Warum?