https://www.faz.net/-guw-9yrhf

Antwort auf Montgomery : Masken tragen können nicht nur Medizinstudenten

  • -Aktualisiert am

Frank Ulrich Montgomery Bild: dpa

Frank Montgomery hält eine Maskenpflicht weder für notwendig noch für effektiv. Doch statt die Debatte ins Lächerliche zu ziehen und für Verwirrung zu sorgen, sollte der Weltärztepräsident mehr Verantwortung zeigen.

          2 Min.

          Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery dürfte sich darüber im Klaren sein, was es für eine Bedeutung hat, wenn ein Weltärztepräsident etwas sagt – und dazu noch etwas, was viele Menschen in ohnehin unsicheren Zeiten noch mehr verunsichert. Er hat es trotzdem gemacht. Seine Äußerungen über die Maskenpflicht, die in den kommenden Tagen in ganz Deutschland kommen wird, gehen im Internet viral. Sie zeigen ihre Wirkung. Viele lesen, was der erfahrene Mediziner dazu sagt, und wundern sich über Worte wie „lächerlich“ oder „trügerisches Sicherheitsgefühl“.

          Montgomery hält eine Maskenpflicht weder für notwendig, noch für effektiv. Wer keine Maske trägt, sich aber dafür entscheidet, zumindest einen Schal vor das Gesicht zu binden, dessen Verhalten hält Montgomery für lächerlich. Außerdem unterstellt er den Menschen, dass sie weder in der Lage sind zu lernen, wie man eine Maske richtig trägt und handhabt, noch dazu bereit sind, sich im Sinne des Infektionsschutzes darauf ernsthaft einzulassen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

          Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

          Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.