https://www.faz.net/-guw-9xqi2

Impfstoff gegen Coronavirus : Gemeinsam gegen die Pandemie

  • -Aktualisiert am

Forscher beim Unternehmen Curevac in Tübingen, das einen Impfstoff gegen das Coronavirus entwickeln will Bild: dpa

Bei der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus kann es keine nationalen Alleingänge geben. Ein Gastbeitrag der Bundesforschungsministerin.

          3 Min.

          Weltweit arbeiten derzeit Forscherinnen und Forscher mit Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation sind bislang rund 41 Impfstoffentwicklungen angelaufen. Das ist eine gute Nachricht. Denn mit der hohen Anzahl von Ansätzen, die verschiedene methodische Herangehensweisen abdecken, steigt die Chance auf Erfolg erheblich. Die zweite gute Nachricht: An ähnlichen Viren wird bereits seit einigen Jahren geforscht. Die Forscherinnen und Forscher können daher auf eine ganze Menge an Vorarbeit aufbauen.

          Die Erwartungen sind enorm. Aber die Entwicklung eines neuen Impfstoffs braucht Zeit. Es lässt sich heute nicht genau sagen, wann wir einen wirksamen Impfstoff gegen das Coronavirus haben werden. Auch bei einigem Optimismus müssen wir von einer Entwicklungszeit von mindestens einem Jahr bis zu einem ersten großflächigen experimentellen Einsatz ausgehen. Natürlich sind wir für jeden Tag dankbar, den ein Impfstoff früher verfügbar ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wo geht es lang? Wegweiser zu einer kommunalen Zulassungsstelle

          Warten aufs Nummernschild : Chaos in der Zulassungsstelle

          Wer sein Auto zulassen will, muss wegen der Corona-Einschränkungen teils wochenlang auf einen Termin beim Amt warten. Bürger verzweifeln, Händler und Industrie toben. Was läuft da schief? Ein Ortstermin.