https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-teststrategie-gibt-keine-sicherheit-und-ist-nicht-logisch-17815671.html

Familien und Corona : Der reinste Testwahnsinn

  • -Aktualisiert am

Testen, testen, testen – bei jung und bei alt. Bild: dpa

Positive Testergebnisse, aber der Weg ist frei für Arbeitsplatz, Schule, Kita. Darf das sein? Unsere momentane Teststrategie gibt weder Sicherheit noch ist sie logisch – das zumindest stellt unsere Autorin nach einer Woche Quarantäne fest.

          3 Min.

          Meine Familie und ich versuchen seit zwei Jahren, gut durch die Pandemie zu kommen. Homeschooling, Impfen, Boostern, Geburtstage zur Sicherheit nur im kleinsten Kreis – wir haben alles mitgemacht. Meine Tochter schiebt sich regelmäßig in der Schule ein Stäbchen in die Nase, mein Mann im Büro, mein Sohn zwei Mal die Woche vor der Kita. Ich bin im Homeoffice und teste mich, bevor ich mich mit Freunden treffe oder andere Termine habe. Als wir vor Kurzem zu einem Geburtstag eingeladen waren, machten wir einen Bürgertest. Vermutlich geht es allen so, wenn es dann wirklich so ist, aber: Völlig überraschend war der Test meines Mannes positiv. Der Rest der Familie war laut Schnelltest negativ.

          Uns war schnell klar, wenn einer von uns positiv ist, kann es fast nicht sein, dass alle anderen negativ sind oder bleiben. Also beschlossen wir – im Notfall auch auf eigene Kosten – einen PCR-Test zu machen, um Sicherheit zu haben. Es war nicht ganz einfach, an einem Samstag an einen solchen zu kommen, aber letztlich ist es uns gelungen. Danach begaben wir uns in Quarantäne und warteten ungeduldig auf das Ergebnis.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Proteste in China : Jetzt demonstriert der Staat seine Macht

          Die Proteste gegen die Null-Covid-Politik werden in den chinesischen Medien ignoriert. Peking setzt auf Zensur und Einschüchterung. Wie die Lage sich entwickelt, ist noch nicht abzusehen.
          Hat Microsoft hier bald ausgedient? Ein Amt in Deutschland

          Excel, Word und Teams : Droht Microsoft-Software das Aus?

          Die Software von Microsoft ist allgegenwärtig in den deutschen Büros. Doch Datenschützer würden das gern ändern. Ihre Bedenken kann der Konzern nicht ausräumen.

          Qatar-Fans sticheln gegen DFB : Was hinter den Özil-Plakaten steckt

          Beim Spiel gegen Spanien sorgen einige Zuschauer für Aufsehen: Sie halten Porträts des früheren deutschen Nationalspielers Mesut Özil in die Höhe. Das hat mit einem Vorfall aus dem Jahr 2018 zu tun.